9/30/2013

IJslandse president: 'Wij verkozen mensenrechten boven banken'

Wat kan IJsland de rest van de wereld leren over de macht van het volk en de rechtsstaat? 
Dat legt de IJslandse president Ólafur Grímsson uit in onderstaande video.



video

Echte mensen, en echte bestuurders, ze bestaan klaarblijkelijk nog wel.
Klaarblijkelijk is niet iedereen corrupt en chantabel.

Toen het bankenstelsel van IJsland aan het begin van de wereldwijde financiële crisis omviel, kwam het land onder grote druk van de rest van Europa te staan om ingrijpende bezuinigingsmaatregelen door te voeren.

Toch stond het kleine eiland op tegen de Europese Goliath en koos het zelfs op het punt van faillissement voor democratie.

IJsland betaalt weer stukje schuld af

De schuld die internetspaarbank Icesave nog had bij de Nederlandse staat is sinds vandaag zo goed als gehalveerd.
IJsland maakte namelijk een bedrag van 77 miljoen over naar Nederland.


Met dat bedrag is van de schuld van 1,4 miljard euro nu 57 procent terugbetaald. 
De 77 miljoen die nu zijn uitgekeerd gaan rechtstreeks naar de aflossing van de staatsschuld. 
De curatoren van Icesave en de IJslandse overheid verwachten uiteindelijk de hele schuld te kunnen terugbetalen.

Icesave zette in mei 2008 voet op Nederlandse bodem, met aantrekkelijke spaarrentes. Via internetspaarrekeningen brachten meer dan 100.000 Nederlanders miljarden euro's onder bij de bank. Nog geen half jaar later kon de bank zijn verplichtingen niet meer nakomen en nationaliseerde IJsland Icesave. De Nederlandse staat schoot IJsland vervolgens 1,4 miljard euro voor om de Nederlandse Icesave-klanten met een tegoed tot 100.000 euro te compenseren.
 
De vice-president van IJsland was gastspreker bij de SP
(bij de SP luisteren ze niet alleen naar elkaar, maar ook veel naar anderen). De SP'ers hebben ademloos geluisterd.
In IJsland gooiden ze de graaiende bankiers die het land zo in gevaar hebben gebracht achter de tralies en hielden ze ondanks de problemen de verzorgingsstaat geheel in tact.
Ook daar vonden de rijken het niet leuk dat er werd genivelleerd, maar het waren wel dezelfde mensen die veel verdiend hadden aan het risicovolle gedrag wat het land in de problemen bracht.
Ze kwamen er pijlsnel weer bovenop. Dankzij de socialisten. 

Wij hadden moeten zorgen dat de SP de grootste partij geworden was zodat zij hun voorbeeld konden volgen.
 

Laat Rutte hier een voorbeeld aan nemen.

Door het tekenen van het E.S.M. verdrag zijn we onze soevereiniteit kwijt geraakt!! 

"De garanties die Nederland heeft verstrekt aan internationale instellingen als het IMF, de ECB en Europese noodfondsen zijn opgelopen tot 201 miljard euro."
Let ook maar eens op de uitspraken van Rutte: "we moeten € 6.-miljard bezuinigen,links of rechtsom. Anders krijgen we problemen met Brussel".

DIT is onze realiteit Nu:  
 Nederland WAS soeverein.
Toen Nederland een grondwet had waar het Nederlandse bestuur zich aan moest houden, waar ook door de Regering , de voltallige Volksvertegen-woordiging , alsmede door de Koning , een eed van trouw aan is afgelegd.
 
Sinds Balkenende de europese grondwet heeft geratificeerd , gaat de europese grondwet boven de Ned. grondwet.
Dit is dus landverraad. 
Ook Balkenende heeft een eed op de grondwet afgelegd.

De EU is dus vanaf dat moment de regeerder van Nederland.
Voor een land dat valt onder een bezettende macht , maakt het niets uit of je als land valt onder de macht van één ander land , of onder de macht van een overkoepelende institutie.

Nederland IS niet meer een soeverein land , en Nederland heeft geen zelfbeschikkingsrecht meer.
Dit gaat ná de ratificatie van de grondwetswijziging in 2014 , ook in juridisch beton gegoten worden.
Maar nu al is de EU (the Demon) de EU overheid die bepaalt wat er IN Nederland gebeurt , en wat er MET de Ned. samenleving gebeurt.


Rutte, U praat dus nog steeds de grootst mogelijke onzin.
U weigert de feiten onder ogen te zien.
U ontkent de kracht en flexibiliteit van de Nederlandse ondernemers en werkers,
U gelooft in dezelfde natte droom waardoor Nederland naar de financiële afgrond word gedreven.
U gelooft nog werkelijk in de fantasieverhalen uit Brussel die ons proberen wijs te maken dat het allemaal wel goed gaat komen.
U levert Nederland moedwillig uit aan maffia-achtige figuren als Mario Draghi,
en geboefte als Barosso en Van Rompuy.
U gelooft in een EU die tot op heden heeft gezorgd voor een gigantische inflatie, werkeloosheid, destabilisering van de arbeidsmarkt, ineenstorting van ons sociale stelsel etc. etc.

KIES voor uw burgers en buig niet langer als een knipmes voor de EU en Brussel.
Maak van Nederland weer een soeverein land in de hoop dat andere europa landen zullen volgen.....
EU betekend armoede, uit de EU stappen is weer leven met een toekomst.

 
Gerelateerd:
© Copyright (c) Niburu.nl




Hoe beroven we landen

Burgers besparen voor het ESM.
 

Het ESM-geld gaat niet naar de probleemlanden daar komt max 5% terecht.

Die politici zitten al jaren in the pocket bij de multinationals.
95% gaat direct naar de FED met andere woorden naar een private bank die zaken doet voor de happy and welty rijke ondernemers, bv. uit Duitsland.

Paniek. Nederland bankroet aan ESM-garanties

Er zou vandaag een technische briefing zijn over het rapport van de Rekenkamer over de financiële risico's voor Nederland - maar die is geannuleerd wegens gebrek aan belangstelling van de Kamerleden. 
 

Wegens gebrek aan belangstelling van de Kamerleden? 
En dat zijn dan de door ons kozen lieden die ons zogenaamd vertegenwoordigen en onze belangen verdedigen? Want wij zijn toch democratisch?
Niets van dat alles! De Kamerleden zitten daar puur voor zichzelf en hebben lak aan hun kiezers!  


Deze waarheid is te afschuwelijk om onder ogen te zien.
Niet voor niets was de verkiezingsleus van euroscepticus Bernd Lucke : "Mut zur Wahrheit" met zijn AFD.



Die politici zitten al jaren in the pocket bij de multinationals. 
Zij regeren, niet wij (onze volksvertegenwoordigers)! 

Het politiek stelsel van elk westers land is gekaapt door het kapitalistisch systeem. Grootaandeelhouders van de banken en andere multinationals zijn de baas. 
En idd zij noemen ons hulzen. Leeg, weg ermee!
Het infuus is ingebracht bij de banken waar die landen openstaande schulden hebben. 
Wij moeten bezuinigen en dat geld gaat naar het noodfonds waarmee de landen de rentes over hun leningen bij de banken betalen. 
De aandeelhouders zijn de lachende derden.




Die illusie waar men het over heeft is dat democratie nog bestaat. 
Onderwijl voeden zij onze geesten met nonsense en overbodig behoeftes worden gekweekt dankzij onze consumptiemaatschappij. 
Dit allemaal onder de noemer dat de mens niet anders kan, beter weet of evolutionair zo 'gevormd' is en dus onze samenleving ook. 
Het is juist onze 'samenleving die ons in deze conditionering houdt.
Stelletje sukkels zijn we dat we dit pikken

Wordt wakker uit die vervelende en verziekende illusie. 

We kunnen en moeten beter. 

Dat zijn ver verplicht aan de volgende generaties! 


VVD sommeert direct te stoppen met de waarheid

VVD wil dat publieke omroep per direct stopt met bezuinigingsspotjes.

video
De VVD stoort zich aan de spotjes van de publieke omroep waarin de bezuinigingen worden gehekeld. Het Tweede Kamerlid Matthijs Huizing liet maandag weten over de kwestie vragen te zullen stellen aan staatssecretaris Sander Dekker (Media).
 
In de spotjes worden kijkers en luisteraars opgeroepen een petitie te tekenen tegen de besparingsplannen van het kabinet voor de publieke omroep.
De spotjes zijn volgens de liberaal de publieke omroep onwaardig. Bovendien zouden er feitelijke onjuistheden in worden verkondigd.

Huizing vindt dat hier sprake is van oneigenlijk gebruik van publiek geld.
Hij wil dat Dekker de Nederlandse Publieke Omroep (NPO) gaat sommeren direct te stoppen met de spotjes. 















Obama warnt Finanzwelt "Wall Street solte besorgt sein"

 Congress Members Still Get Paid their US $

Das aktuelle Ausbeutungssystem ( verzinsten Schuldgeldsystem mit Geldschöpfung durch Privatbanken wie der FED, anstatt durch Staaten ) aufrecht zu erhalten hätte nur ein einziges Ziel:
Die Ausbeutung soll unendlich fortgesetzt werden, zu Gunsten der 1% der Superreichen, die immer reicher werden und deren Zinserträge auch weiterhin von Jahr zu Jahr steigen sollen, erwirtschaftet von immer zahlreicheren ausgebeuteten Zinssklaven.

Demokratie ist etwas anderes.

Frieden ist auch was anderes und Nachhaltigkeit ist ebenfalls was anderes!

Obama, Du stehst am Scheideweg!
Entweder Du gibst den Erpressern immer mehr, nimmst Deine LAndsleute und die Welt weiterhin in Geiselhaft, eroberst wegen Deiner Schulden immer weitere Länder und Ölfelder unter falschen Vorwand, womit Du diese Blutsauger nur noch kräftiger und noch hungriger machst!

ODER: Du würdest eine Heldentat vollbringen und den Friedensnobelpreis, den ich Dir schon längst angenommen hätte, jetzt ganz überraschend verdienen und uns alle “Sehenden” vollig unerwartet positiv überraschen, indem Du den Trachen tötest, weil Du Ihn nicht mehr fütterst! 

Damit würdest Du nicht nur bereits untragbare Lasten von Deinem Volk nehmen, sondern auch von weiten Teilen der Welt.
Angst vor dem Finanzcrash sollte niemand haben.

Wichtig wäre nur, dass sofort für neues Geld ( unverzinstes Staatsgeld ) gesorgt würde. Die Emmision sollte dann nicht über Banken stattfinden, sondern direkt an das Volk, in einer Art Kopf-Geld. 


Dann hätten wir beinahe paradiesische Zustände, denn Politiker könnten fortan sich um die Anliegen des Volkes, statt um die Anliegen der Finanzindustrie kümmern. Außerdem könnten alle Preise um ca. 40 % sinken, denn dies entspräche dem wegfallenden Zinsanteil.
Plötzlich wäre genügend Geld da, für Soziales und Ökologisches.
Obama, was will die Welt mehr ?


Komm, trau Dich ! Überrasche uns, überrasche uns alle,
Die Welt erinnern Dich an Deinen Amtseid !


Oder wird sich nichts ändern.  weil er Angst um sein Leben und das seiner Familie hat.
Und bleibt
Hussein Obama ist nur Laufbursche, wie inzwischen fast alle anderen westlichen Politiker! 

Die Macht hat das
FED-Rothschild-Goldman-Rockefeller-Kartell! 

Und die Hauptstadt der USA ist heutzutage Tel Aviv! 
Von dort aus wird gesteuert!


Schreibt alle nach Obama.


Die Hoffnungen auf eine schnelle Einigung im US-Finanzchaos zerschlagen sich. 

Das erste Treffen von US-Präsident Obama mit den Führern im Kongress bleibt ergebnislos. Obama zeigt sich wütend und äußerst besorgt. Auch die Finanzwelt wird nervöser.

Der Verwaltungsnotstand in den USA geht in den dritten Tag. Auch ein 90 Minuten langes Spitzengespräch zwischen Präsident Barack Obama und führenden Vertretern beider Parteien im Kongress im Weißen Haus in Washington blieb ohne Ergebnis. Die oppositionellen Republikaner und Obamas Demokraten können sich weiter nicht auf ein Übergangsbudget einigen, um die geschlossenen öffentlichen Einrichtungen wieder zu öffnen.

Weil die USA seit dem 1. Oktober keinen verabschiedeten Haushalt haben, sind weite Teile der Verwaltung geschlossen
Hunderttausende Staatsangestellte wurden in Zwangsurlaub geschickt. Die Konservativen wollen einem neuen Etat nur dann zustimmen, wenn die Einführung von Kernstücken der Gesundheitsreform um ein Jahr verschoben wird. Obama lehnt Änderungen an seinem bedeutendsten Sozialgesetz strikt ab. 

"Der Präsident bekräftigte heute Abend einmal mehr, dass er nicht verhandeln wird", sagte der republikanische Parlamentsvorsitzende John Boehner. Die Demokraten warfen seiner Partei Blockadehaltung vor. Es könne über alle Themen gesprochen werden, sobald die Konservativen den Verwaltungsstillstand beendeten, sagte der demokratische Mehrheitsführer im Senat, Harry Reid. Obama rief den Kongress erneut auf, einen Etat ohne Nebenbedingen zu verabschieden.

Dazu konnte es am Mittwoch aber nicht mehr kommen. Beide Kammern des Kongresses setzen die nächsten Sitzungen für Donnerstagvormittag Ortszeit an. Zuvor hatte das Repräsentantenhaus noch Gesetze zur Öffnung der Nationalparks und einer Gesundheitsbehörde beschlossen. Der Senat und das Weiße Haus lehnen solche Teillösungen allerdings ab.

Obama: "Wall Street sollte besorgt sein"

Obama warnte indes die Finanzwelt vor negativen Folgen des Budgetstreits. Es handele sich derzeit nicht um das übliche politische Haushaltsgerangel, sagte er in einem Interview des TV-Senders CNBC. 
"Ich glaube, diesmal ist es anders. Diesmal sollte die Wall Street besorgt sein."

Obama verwies dabei vor allem auf die notwendige Erhöhung der Schuldengrenze durch den Kongress. Das Kreditlimit liegt derzeit bei 16,7 Billionen Dollar (12,4 Billionen Euro) und ist bereits erreicht. Zum 17. Oktober gehen dem Staat laut Finanzminister Jack Lew die meisten liquiden Mittel aus, so dass er dann ohne die Aufnahme neuer Schulden zahlungsunfähig sein wird. "Wenn es eine Situation gibt, in der eine Fraktion bereit ist, den USA den Bankrott zu bringen, dann haben wir ein Problem", sagte Obama. 

Zuvor hatte Goldman-Sachs-Chef Lloyd Blankfein nach einem Treffen mit Obama und anderen Wirtschaftsführern gesagt, dass die Konsequenzen des Stillstandes der US-Verwaltung und ein möglicher Konflikt über die Anhebung der Schuldengrenze "extrem schädlich" seien.

Dass es wegen des Angriffs der Republikaner auf seine Gesundheitsreform nun zu einem Verwaltungsnotstand gekommen sei, mache ihn "wütend", sagte Obama. Er sei generell für Verhandlungen mit den Konservativen offen, aber nicht unter diesen Umständen. Es ist völlig unklar, wie lange die Situation andauern wird. Der letzte "Government Shutdown" vor 17 Jahren dauerte fast vier Wochen.

Geheimdienstdirektor warnt

Der US-Geheimdienstdirektor James Clapper sieht die nationale Sicherheit in Gefahr, da 70 Prozent aller Geheimdienstmitarbeiter im Zwangsurlaub seien. "Aus meiner Sicht beschädigt dies ernsthaft unsere Fähigkeit, die Sicherheit dieser Nation und seiner Bürger zu schützen", sagte Clapper in einer Kongressanhörung. Zumal die seit März geltenden Budgetkürzungen bereits vorher zu Einschränkungen geführt hätten. "Das besorgt mich sehr", sagte Clapper.

Auch die Industrie spürt die Krise. Der Konzern United Technologies erklärte, schlimmstenfalls mehr als 5000 seiner Mitarbeiter in Zwangsurlaub schicken zu müssen, wenn der "Government Shutdown" bis zum November anhalte. 2000 Mitarbeiter würden schon ab Montag nach Hause geschickt, 2000 weitere wohl im Laufe der Woche. Unternehmen des Konzerns beliefern auch das US-Militär, etwa mit dem Kampfhubschrauber Black Hawk. 
Bei der Fertigung müssten staatliche Inspektoren anwesend sein, erläuterte der Konzern. Die fehlten nun aber. Bestimmte Fabriken müssten deshalb angehalten werden.

Von den Einschränkungen ist auch Boeing betroffen, weil Tausende Mitarbeiter der Luftfahrtbehörde FAA fehlen. Der Airbus -Konkurrent erklärte, es könne vor allem bei neueren Modellen wie der 787 Dreamliner zu Verzögerungen kommen. Für die Montage von älteren Typen muss Boeing dagegen nicht so viele Genehmigungen einholen.

Israel und andere Länder könnten wegen der verhärteten Fronten ihre Militärhilfe verspätet bekommen. 
Wie stark die Auszahlung von der Haushaltssperre behindert werde, hänge davon ab, wie lange der Zustand andauere, sagte eine Sprecherin des US-Außenministeriums. 
Allein im Haushaltsjahr 2014, das am Dienstag begann, soll Israel 3,1 Milliarden Dollar Unterstützung erhalten. 
Insgesamt zahlen die USA etwa 5,5 Milliarden Dollar Militärhilfe an mehr als 80 Länder.

Quelle: n-tv.de , dpa/rts


video





 Pleite-Staat USA: Obama "shutdown" in der Schulden-Falle  



Der Poker geht weiter: Noch bis Montagabend haben Demokraten und Republikaner Zeit, sich auf einen Haushalt zu einigen. Sonst droht die Schließung öffentlicher Einrichtungen. Seit Obamascare Amtsantritt sind auch noch die Schulden der USA explodiert. 
Auch wenn jetzt in letzter Minute eine Lösung gefunden wird: Amerika sitzt   tief in der Schuldenfalle.
 
“Präsident Kennedy hat den Versuch, die Hoheit über das eigene Geld zurück zu bekommen, nicht überlebt.”


Der letzte US-Präsident, der die „Fed“ entmachten wollte, hieß John F. Kennedy. Am 4. Juni 1963 hat er den Executive Order No. 11110 unterschrieben – eine Verordnung, die es der US-Regierung ermöglichte, eigenes, durch Silber gedecktes Geld (die United States Note) herauszugeben, anstatt Zinsen für Federal Reserve Notes zu bezahlen,
weswegen er drei Wochen nachher ermordet worden ist, 

 Nach offiziellen Angaben wurde Kennedy am 22. November 1963 durch die Kugel eines geistig verwirrten Einzeltäters getötet. 

Kennedys Stellvertreter und Nachfolger, Lyndon B. Johnson, hat in seiner ersten Amtshandlung Executive Order No. 11110 ausgesetzt. 
Das Staatsgeld The United States of America” wurde wieder aus dem Verkehr gezogen, und seither hat sich kein US-Präsident mehr in die höhere Politik eingemischt.
Auf den neuen "Fiat Zetteln" steht nur noch “Federal Reserve Note” drüber, so zu sagen die Muppets Show des Zinsgeldsystems.

Beim Euro ist es ähnlich. 
Da steht überhaupt nicht was dieser Zettel sein soll und wer hier für die Deckung steht. “Banknote” wird man da völlig umsonst suche da es sich ja auch nicht um echtes Geld einer Bank handelt. 
Hier fehlt auch der Aufdruck “Note”, was soviel bedeutet wie Schmierzettel. Man kann aber gut erkennen wer die Schmierzettel ohne Deckung gedruckt hat, “ECB"

Im Gleichschritt nach vorne: Europas Staats-Schulden wachsen  immer schneller.

Angela Merkel und Kollegen führen Europa auf dem gefährlichen Weg nach unten. (Foto: consilium)
Diese Gruppierungen scheinen sich noch immer Hoffnungen zu machen, dass sie endlich mitgestalten können.
Aber das ist eine Illusion. Es gibt nur einen, der den Joker im Ärmel hat.

 

Diese globalen Eliten treiben das Spiel bewusst in den Crash, dass müssen wir erkennen, Eigentum, Gold, Besitz hat keinen wert, der uns alle ernährt, so braucht es eine Ordnung jenseits von Eigentum, und das ist im Text der Europahymne zu finden.

Die breite Volks Masse wird komplett durch ihre Medien gesteuert. Das Niveau der Bildung ist schon lange gesunken, das Volk wird bewusst verblödet, zu einer total manipulierter Haufen Kapitalismus-gesteuerterte schweigende Konsumidioten.


Wann verlieren diese Politiker, die Verursacher, diese Verbrecher
ihre Privilegien, ihre Diäten, ihre Pensionen ihre fetten Buffets und ihre Macht?



"The show must go un"... für Guantanamobama-care, seine Gesundheitsreformen werden durch-geschoben sodass er bei dem Volk wieder "number one" wird    
bei der nächsten Wahl...um alles abzulenken, wenn das Volk es nicht weiter bemerken sollte 
kommt auch nachher sowieso der  Krieg  im Mitten Osten, für den heiß geliebten  Ölplan der EU /US.....

Unterdessen drückt die FED den ganzen Tag fröhlich weiter frische FIAT- Dollars. 


Obama´s Waffen für syrische Rebellen -

Obama´s Nachschub für syrische Rebellen baden gegangen

Am 18. September gab das Bundeswirtschaftsministerium bekannt, dass Deutschland bis 2006 Waffen- taugliche Chemikalien nach Syrien lieferte.
Außenminister Guido Westerwelle fügte eiligst hinzu, dass diese Lieferungen einen Zeitraum betreffen, in der er nicht in Regierungsverantwortung war. Nun stellt sich heraus, dass Deutschland noch bis zum 1. Halbjahr 2011 chemiewaffentaugliche Stoffe nach Syrien exportierte.





Freie Energie - Revolution des 21. Jahrhunderts



video

Nikola Tesla entdeckung wurde Waffe der  HAARP Technologie benutzt

video

Doku - Nikola Tesla - Freie Energie - Der Wettlauf zum Nullpunkt. 

Dr. Nikola Tesla zählte einst zu den berühmtesten Menschen auf dem Planeten. 

Allein in den USA konnte er in etwa 50 Berufsjahren 112 Patente anmelden.
Heute ist er aus unseren wissenschaftlichen Lehr- und den Schulbüchern verschwunden. Was hat er entdeckt, dass er so in Ungnade fiel?
— Nexus Magazine: Noch ehe viele Generationen vergehen, werden unsere Maschinen von einer Kraft betrieben werden, die an jeder Stelle im Universum verfügbar ist ... Im ganzen Weltraum gibt es Energie.
— Nikola Tesla

 

 

 

 

 

 

"klein" geschaffen? Kinderprostitution

Saudi Scheich: "Sklaverei ist ein Teil des Islam"

Es steht in den Hadithen zu lezen.

Islam, für jedermann der zu klein geschaffen gibt es die Kinderprostitution.

Die Ideologie von Männern für Männer 
video

Syrische Flüchtlingskinder an reiche Saudis verkauft.
Darüber hinaus, finanziell löst Saudi-Arabien das ganze Problem der Flüchtlinge in einem weg.

Man könnte jedoch ableiten, dass sie nicht wirklich in das Paradies mit vielen Jungfrauen glauben, und Sie es Sicherheitshalber vorher bei Leben Praktizieren.
Der Wert der Frauen ist geringer als die von teuren Autos. Willkommen in der wunderbaren Welt, die SA heisst.  
 

Primitive Pädophile- Sex unter dem verderblichen Pseudonymdes IslamUnd jeder findet es normal:
Die Eltern, die Heiratsvermittlerin und der Käufer.
Weil es ist auch mit der ganzen Kultur-gemäß normal gefunden wird.
 
In allen muslimischen Ländern, wo Öl  aus der Erde kommt werden von der Bevölkerung in großer Zahl Mädchen- Sklaven gehalten.
Diese Junge Mädchen werden von der Herrin des Hauses ausgenutzt und von der Mann des Hauses im Schlafzimmer sexuell erschöpft

2013: Das Westen wird bombardiert mit erbärmlich Bildern von erbärmliche junge Mädchen in Flüchtlingslagern die erbärmlich in die Kamera schaut
Aber es kann immer noch erbärmlicher.

2013: Warum wird hier kein Fatwa verbot darüber ausgesprochen?

 Halt du sie dumm hat ich sie Arm....

Der Mann und man sollte sich kaputt-schämen!!

 Oil,  Krieg und Armut der Nährboden auch in Thailand. 

Aber in Thailand ist Pädophilie verboten!
In
muslimischen Ländern ist es unter dem Deckmantel einer Ehe legalisiert nach dem Missbrauch kann die Ehe sofort gelöst werden!
BLOOD MONEY ist ein besseren Namen für PETRO DOLLAR

Sweet dreams westlichen Feministinnen!