4/29/2014

Mahnwache in Köln: -Ein neues Forum für die Mahnwachen! ANSCHAUEN --- TEILEN --- VERBREITEN!!!

 Registriert euch und teilt eure Erfahrungen und euer Wissen mit den Menschen!

Ein neues Forum für die Mahnwachen! Hier findet ihr die Links zum gesamten Forum Netzwerk


WIR!

Die Lobby des Bürgers fordert: Erfüllt unseren Wählerwillen!
 DIE ZEIT ISST GEKOMMEN DAS SICH DAS DEUTSCHE VOLK ERHEBEN SOLL


 Montagsdemo / Mahnwache in Köln: 28. April 2014 (18 Uhr/Heumarkt) bist du dabei?


Montagsdemo / Mahnwache Köln 14.04.14: Rede (Jutta Dittfurth und 3Sat das ist für euch ihr Lügner! :-) 
 

MONTAGDEMO -UND JETZT ERST RECHT 


Andreas Popp Jutta Ditthfurt Mährholz Elsässer Albrecht

Bitte Videos kopieren und verteilen, da wir nur gemeinsam der Kriegstreiberei, ein Ende setzen können, noch. 
Die Betonung liegt auf noch, da wir alle wissen, dass das deutsche Beamtentum in Zusammenarbeit mit den deutschen Propagandamedien und des Verführer Psychopaten A.H., unterstützt von deutschen Politiker, der deutschen Polizei und von versch. Banken finanziert, sich Schritt für Schritt die Macht gesichert hat, was letztlich zum Tod, durch deutsche Beamtengründlichkeit und deren HelfesHelfer, von über 20 millionen Russen, 6 millionen Juden, über 100 millionen unschuldiger Menschen, geführt hat. Aktuell sichert sich auch wieder eine kleine undurchschaubare Elite die Macht und versucht die Verfassung aus zu hebeln und wieder spielen alle mit. Schaut nicht weg und handelt, solange es noch geht. Im Hintergrund wird schon an neuen Polizeieinheiten gearbeitet, z.B. Eurogendfor usw., Die Polizei hat schon einen gesetzlich gedeckten Todes Schießbefehl bekommen. Siehe EU Todesstrafe aus dem Lissabon Vertrag. Für was?

FRIEDENSBEWEGUNG 2014
 

 Radiobeitrag mit Lügen über Montagsdemo

 24 apr. 2014
wenn die ersten Bomben fliegen, werden diese wirren, eigennützigen Lügner immer noch versuchen, die Friedensbewegung zu blockieren. 
Anscheinend haben diese bezahlten Lügner nichts aus der deutschen Geschichte gelernt. Nochmals, das gründliche deutsche Beamtentum hat über 6 millionen unschuldiger Juden und 20 millionen Russen, über 100 millionen unschuldiger Menschen ermordet, mithilfe der deutschen gleichgeschalteten Propagandamedien, der deutschen Polizei (SS, Gestapo usw.), der deutschen Politiker usw. Genau solche Verbrechen, welche sich bei einem erneuten Weltkrieg ereignen wird, wollen die ehrlichen Aktivisten der Montagdemos verhindern. Echte Nazis sitzen schon wieder in einem Parlament (Ukraine), geduldet von der EU, US NATO sogar der Bundesregierung und Montagsdemo Gegner, haben nichts anderes zu tun, als Menschen zu beschmutzen, welche eben solche Misstände ansprechen und erneute Verbrechen gegen unschuldige Menschen verhindern wollen. 

Wenn sich irgendwelche Rechte auf den Demos rumschleichen, dann wurden diese vom Verfassungsschutz, Polizeibehörden, der wahnsinnig gewordenen Regierung selbst eingesetzt, um eben den Propagandamedien Futter zu bieten. 

Google Polizei V-Männer, NSU, Gladio, Staatsterrorismus usw. Es gibt schon tausende Beweise, dass die Regierung mit solch hinterhältigen Methoden arbeitet. 
Sogar ehemalige CDU Politiker bestätigen dies, siehe Minister Bülow, welcher in Rente ist und natürlich nun als geisteskrank, von den amtierenden CDU Minister dargestellt wird. 
Klar bei solchen Minister Diäten, welche übrigens erst kürzlich wieder erhöht wurden, braucht man keine Nestbeschmutzer. 

Die Verfassung wird Schritt für Schritt ausgehebelt, ein Kalter Krieg hat bereits begonnen und Montagsdemogegner wollen die gesamte Bewegung wegen ein paar, rechtsgerichteter NPD Vollpfosten, in diese Ecke schieben. 
Es ist nicht so einfach, tausende Menschen zu kontrollieren, schon gar nicht, wenn die Friedensaktivisten, diese rechten Gesichter gar nicht kennen, da sie mit den NPD Vollpfosten, noch nie etwas zu tun hatten. 

Daher bittet AllgäuTV, die noch vernünftigen Polizisten, diese NPD ler zu orten und den jeweiligen Demoveranstalter zu melden, um falls möglich, diese aus zu schliessen. Diese Bitte wurde nachweislich, schon ganz zu Beginn der Montagdemos bei versch. Behörden gestellt, aber wie immer keine Reaktion, da es scheinbar gewollt ist, dass sich solche NPDler rumschleichen. 
Wäre für den Verfassungsschutz ein leichtes, mit der schon vorhandener Bilderkennungssoftware, die rechten Vollpfosten aus zu sortieren. 

Noch an alle, vom Steuerzahler, Zwangs bezahlten, System HelfesHelfer, Scheinbeamte, Steinzeitpolizisten, (Montagsdemogegener): Engagiert euch lieber in diesem Maße, damit endlich die NPD und sonstiges braunes Unkraut verboten wird, um eure scheinheilige Glaubwürdigkeit, wieder zu erlangen. 

Keine Angst, das System wird deswegen nicht so schnell zusammen brechen, ihr könnt also weiterhin mit guten Gehaltszahlungen rechnen.
Es ist offensichtlich, was hier läuft. Fassungslos!
Beamte und auch Montagsdemo Besucher haben die Möglichkeit, NPD Gesichter und sonst. braunes Unkraut, hier zu veröffentlichen. 
Bis jetzt waren es laut versch. Medien, nur eine Hand voll. 
Bitte hier neue Demo Termine, News, braune Gesichter, Polizei V-Männer vom Verfassungsschutz beauftragt, posten.

Mit freundlichen Grüssen

AllgäuTV - Allgäuer Promotion - Montagsdemo Veranstalter














Montagsdemo am Brandenburger Tor vom 28.04.2014


Die Lobby des Bürgers fordert: Erfüllt unseren Wählerwillen!

Diese Friede Ereignisse werden noch immer verschwiegen von der Main Media  
Aber nicht mehr lange  Wir fallen auf.
Was die Presse verschweigt könnt ihr auf Youtube finden. Filme und Berichte zu den 
Montagsdemos.


Liebe Mitmenschen, liebe Freunde,
 

Mittlerweile treffen sich bis zu 2-3000 Menschen allein in den Großstädten. Du bist nicht allein! Komm dazu!

Es ist allerhöchste Zeit, sich auf die Straße zu begeben und sich für Freiheit und Frieden einzusetzen. Es ist bitterer Ernst: Die Machtstrukturen des GIER-Systems sind brandgefährlich geworden und rauben uns nicht nur unseren friedlichen, eigenverantwortlichen und freien Lebensraum und zerstören die Umwelt:
 Es ist mit voller Fahrt voraus dabei, Europa, wenn nicht die ganze Welt in einen Krieg zu führen.
Informiert euch, geht auf die Straße, unterstützt euch gegenseitig, gebt euch die Hände, seid dabei! 
Zusammen können wir alles schaffen! 
Für Freiheit, Gerechtigkeit, ehrliche Medien und FRIEDEN auf der ganzen Welt!

Montagsmamhnwachen -Übersicht 

Möchtest Du selber eine Demo anmelden? Ganz einfach: Demoratgeber


Facebook-Cover für Dein Profil: Profilbild für Dein FB-Profil: Such Dir Deine Lieblingsfarbe aus!


 

 

Deutsche Facebook Gruppe über diese Demos:

Dies sind die Videos von  Montag den 28.04.2014 von der Friedensmahnwache vor dem Brandenburger Tor, über die die Massenmedien NICHT berichten. 
Ich habe diese Videos deshalb auf diesen Youtube Kanal hoch geladen, damit ich möglichst viele Leute erreiche, da ich hier schon über 21.000 Subscriber habe
.
Gehört zwar nicht direkt zum Thema Free Energy, aber wenn wir in einen Krieg gezerrt werden von den korrupten Regierungen, dann muss diese Message der Friednesmahnwachen möglichst weit gestreut werden, damit wir einen Krieg verhindern können.

English: These are the videos from the Demonstrations that take place now each Monday at the Brandenburg Gate in Berlin, Germany.
These are the Videos from the 28th of April 2014.

Our Mainstream Media is not reporting about this and our corrupt government tries to put us into a warzone.
We don´t want this so this Demonstration started now the campaign to demonstrate for Peace and against any wars with Russia and against the corrupt Federal Reserve Money system, which is the cause of all this war mongering.
These demonstrations take place now each Monday in more than 30 cities in Germany and Austria and Switzlerland have joined now too... So please spread the message, that we don´t want any war. Thanks !

Weitere  Montagsdemo 28.04.2014 / Leipzig  /  Basel / Halle - Herford  etc etc...

Nächste Friedensmahnwachen in der Schweiz: 05.05 18:00 Uhr - Bern, kleine Schanze



 Dieser Artikel erschien am Samstag, dem 26.04.2014, in den Aachener Nachrichten.

 Foto: Dieser Artikel erschien am Samstag, dem 26.04.2014, in den Aachener Nachrichten.
 
Friedensbewegung 2014  Aachen 
Wir, die studentisch initiierte Friedensbewegung Aachen 2014, haben zum Grundsatz, dass man nur im friedlichen Miteinander und durch Dialog dafür Sorge tragen kann, dass menschliche Ängste und Konflikte jeglicher Art beigelegt werden können.
Die grundsätzliche Idee einer friedlichen Bewegung verbindet momentan deutschlandweit zahlreiche Städte. 
Nichtsdestotrotz ist die Friedensbewegung Aachen 2014 autonom und agiert sowohl selbstorganisiert als auch eigenverantwortlich. Wir tragen keinerlei Verantwortung für die thematischen Inhalte der Veranstaltungen und Veröffentlichungen anderer Städte.

Die Friedensbewegung Aachen 2014 hat zum Ziel, die Volkssouveränität durch politischen Diskurs zu stärken. Hierzu schaffen wir einen Raum der Öffentlichkeit, um freie Meinungsäußerung zu fördern. Unserer Auffassung nach legt politische Meinungsbildung den Grundstein für politische Partizipation in einer Demokratie. Ebenso wird dadurch ein Dialog zwischen den Menschen erzeugt, der ein friedliches Zusammenleben weltweit fördern kann.
Ein solcher von uns angestrebter, globaler Dialog schließt jeden Menschen ungeachtet seines Alters, sowie seines sozialen, kulturellen und religiösen Hintergrundes ein. Die Friedensbewegung stellt die Würde des Menschen in den Mittelpunkt und bietet deshalb keinerlei Raum für Rassismus, Antisemitismus, Homophobie und weiteren Extremismus jeglicher Art. In diesem Sinne solidarisieren wir uns mit der Aachener Initiative ‚Wir sind Aachen. Nazis sind es nicht.‘. Ebenfalls möchten wir uns mit unserer Arbeit für die Förderung, Achtung und Einhaltung der Menschenrechte einsetzen.

Nach unserer ersten Friedensdemonstration am 12. April 2014 werden wir fortlaufend öffentliche Veranstaltungen anbieten. Des Weiteren ist neben der Facebook-Präsenz eine eigene Homepage im Aufbau, die neben Informationen zu kommenden Veranstaltungen, den Besuchern unter anderem auch die Möglichkeit bieten soll, sich über politische Sachverhalte, beispielsweise durch Interviews mit Experten und Professoren, zu informieren.
Der Besucher kann sich so selbst über Themen informieren und sich eine Meinung über aktuelle Geschehnisse bilden, die in den Medien wenig Beachtung finden oder einseitig dargestellt werden. Unsere Schwerpunkte sind dabei aktuelle Themen der globalen Ökonomie, des Umwelt- und Naturschutzes, Friedenspolitik und die Berichterstattung der Medien.
Jeder der sich mit unseren Grundsätzen identifizieren kann, ist eingeladen, unseren Veranstaltungen beizuwohnen, um so die Bewegung mitzugestalten und voran zu bringen.
Selbstverständlich ist die Friedensbewegung Aachen 2014 Kritikern gegenüber offen. Nur im Dialog mit anderen können wir uns weiterentwickeln und bestehen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Katastrophen-Anleihen sind die innovativen modernen Finanzprodukte

- Es ist Zeit, die eigenen Augen  zu öffnen -

Wir leben im größten Kasino aller Zeiten
Der Begriff Geo-Engineering (auch Climate Engineering) bezeichnet vorsätzliche und großräumige Eingriffe mit technologischen Mitteln in geochemische oder biogeochemische Kreisläufe der Erde.


Auszug aus Wikipedia:
Auch Erdbeben und Naturkatastrophen werden von der selben Clique ausgelöst, wie auch Finanzkrisen, Hungersnöte und Kriege.
Sie haben die Mittel und Möglichkeiten und sie werden sie auch einsetzen. Ihr habt heute schon eure Gelder aus solchen Anleihen verloren!


US- Anleger investieren massiv in Katastrophen-Anleihen 

Wenn alles gut geht, erhalten die Investoren hohe Renditen. Im Falle von Erdbeben droht ihnen der Totalausfall.  

Die Investoren wetten darauf, dass es dieses Jahr weniger Natur-Katastrophen gibt. Sie stecken viel Geld in riskante sogenannte Katastrophen-Anleihen. Die riskante Wette verspricht hohe Gewinne.

Die Verkäufe von Katastrophen-Anleihen haben in den ersten vier Monaten dieses Jahres ein Rekord-Hoch erreicht, berichtet die Financial Times. 
Anleger investieren massiv in eine Sorte von Schuldpapieren, die sowohl eine relativ hohe Rendite versprechen, als auch Erträge, die in keiner Beziehung zu anderen Sorten von Papieren stehen.

Doch auch die Versicherer profitieren. Wenn nämlich Naturkatastrophen eintreten, dann können sie die Anleihe-Halter an den Milliarden-Kosten beteiligen, welche die Auszahlungen an die Versicherten mit sich bringen. 
Im Falle von Erdbeben und Hurrikanen droht den Investoren der Total-Verlust.

Verluste auf Katastrophen-Anleihen sind bisher relativ selten eingetreten. 
Sie sind aber selbst dann möglich, wenn sich keine Naturkatastrophen einstellen. 
So sank etwa im Jahr 2007 der Wert einer Katastrophen-Anleihe wegen des Crashs von Lehman Brothers auf null.

In den ersten vier Monaten dieses Jahres wurden Katastrophen-Anleihen im Umfang von 4,75 Milliarden Dollar verkauft. Dies ist der höchste Betrag seit mindestens 1996.

Katastrophen-Anleihen sind für die Versicherer nur ein relativ kleines Geschäft. Sie dienen vor allem der Diversifizierung. Denn normalerweise erhalten die Versicherungsunternehmen ihre Absicherung gegen Katastrophen von den großen Rückversicherungen.


Unser Wetter in Europa wird bereits seit mehr als 10 Jahren bewusst manipuliert, und das fast täglich!

Wir werden täglich mit metallischen Komponenten bzw. Chemikalien aus Flugzeugen besprüht, die in Kombination mit HAARP das Wetter so verändern können, dass man Dürre erzeugen, oder Dauerregen, sowie Erdbeben und Zunamis herbei führen kann. Weiters kann man die Ionosphäre punktuell so aufheizen, dass Sie sich anhebt, und man den Jetstream dadurch umleitet. 

Dann ist es mittlerweile auch ein Fakt, dass die versprühten Nanopartikel so klein sind, dass Sie beim Einatmen durch die Nase und Mund die Bluthirnschranke überwinden können, und schwerste Schäden im Gehirn sowie dem neuralen Nervensystem verursachen. 
Wenn man nun diese Partikel im Körper hat, ist es für Diesen fast unmöglich diese Teile wieder loszuwerden, weil der Mensch von der Natur nicht dafür konzipiert wurde, Metalle aus dem Hirn aus zu leiten. 

Würde nun noch jemand auf die Idee kommen, Menschen als lebende Antennen zu betrachten, dann könnte er mit der Bestrahlung dieser Personen durch Mikrowellenwaffen (die bereits existieren) jede Regung in der betroffenen Person hervor rufen, sei es Aggression oder Depression oder Lethargie. 
Je nachdem, welche Frequenz er gerade wählt. Nennen tut sich das Ganze hinter vorgehaltener Hand Geo-Engeneering, oder Solarradiationshield, und wird vom amerikanischen Militär in Kombination mit zivilen Wissenschaftlern betrieben. 

Allerdings ist auch hier wieder das Who is Who der internationalen Finanz und Eugenik – Kaballe beteiligt.
Raytheon, einer der weltweit größten Waffenproduzenten ist hier federführend beteiligt. 

Auch Monsanto hat natürlich schon ein Aluminiumresistentes Saatgut patentiert, weil wenn sonst nichts mehr wachsen wird, dies einen Kassenschlager für die Zukunft darstellt. 

Die europäischen Regierungen und Wetterdienste dementieren, müssen aber in diese Agenda involviert sein, weil es gar nicht anders möglich ist. 
Sie machen sich damit zum Komplizen eines der größten Verbrechen der Menschheitsgeschichte, weil Sie es bewusst in Kauf nehmen, dass Millionen von Menschen an den Folgen dieser für den lebenden Organismus toxischen Stoffen in den Chemtrails sterben oder schwerst erkranken werden. 
Zudem wird die gesamte Grundlage des menschlichen Lebens, sei es die Natur mit unserem Essen, den Tieren, dem Wasser langsam verseucht und abgetötet. 

https://www.youtube.com/watch?v=sxJmXKi9aHc
 
https://www.youtube.com/watch?v=gE-F5yqezTU

Vielleicht relativiert sich das ganze Bild des Weltgeschehens nun für einige von Euch, wenn man versteht, dass nicht nur in Kriegszeiten Völkermorde ohne Rücksicht auf Verluste begangen werden, sondern das eben in angeblichen Friedenszeiten auch nicht davor zurück geschreckt wird, Millionen von unschuldigen Menschen ihrem Schöpfer frühzeitig näher zu bringen. 
Ob das nun aus Profit gründen oder zu Depopulationszwecken geschieht, spielt dabei eigentlich keine Rolle mehr. 

Und bevor Wir das nicht endlich realisieren, und Uns einmal entscheiden mehr zu tun als nur zu schweigen, dann werden Wir uns weiter im Kreis drehen wie Mäuse auf Extasy!

Zum Abschluss noch ein Augen öffnendes Interview mit einem der führenden Chefwissenschaftler dieser Agenda. Nach dem Motto – Dr.Strangelove oder wie er lernte die Bombe zu lieben!

Mit Prophezeiungen sollte man aber sehr vorsichtig sein.
Wenn es nach denen ginge, dann stünde heute kein Baum mehr in Europa und wir hätten eine Eiszeit.
Es reicht schon, wenn nämlich durch die bereits prophezeite Trockenheit und Dürre im Jahre 2014 und die daraus resultierende Lebensmittelverknappung sowie der Steigerung der Lebensmittelpreise von den Spekulanten exorbitant hohe Gewinne in Milliardenhöhe erwartet werden können.”
 

Diejenigen welche diese Katastrophen bisher ausgelöst haben, sitzen jetzt in der Ukraine um dort die Katastrophe auszulösen.
 Keine Sorge für Kriegs-ähnliche Zustände ist laut den AVB (Allgemeine Versicherungsbedingungen) kein Versicherungsschutz. 
Die lebensfeindliche Wirtschaft baut darauf auf zu Zerstören anstatt ein friedliches Nebeneinander zu erreichen. 
Solange hier kein Umdenkprozess entsteht, wird auch sich auch Nichts positives ändern. 

















Londons Bürgermeister will E.U.-Wahl abblasen

WENN ES NICHT KLAPPT Soll man wählen, ihr Engländer: auch wenn Wahlen nichts ändern, sie taugen gefühlsmäßig  allemal noch als EINMALIGER Protest.
Wenn keiner zur Wahl geht, werden nur die größte Parteien  (CDU-SPD-FDP-GRÜNE) gestärkt. 
 
FAKT BLEIBT: wer wählt, nimmt am Spiel teil und hat sich nachher nicht zu beklagen.
Wenn man “Wählt” verleiht man diesen Leuten (wer auch immer sie sind) Macht und Legitimation über alle anderen.

Wer kennt denn diese Leute überhaupt?
Man kann jemanden, den man nicht kennt, unheimlich schlecht einschätzen, man weiß doch letztendliches gar nicht, wen man da eigentlich wählt…

Dieses E.U. Wahlsystem von heute ist genauso absurd, wie das der ehemaligen DDR
Bei jeder EU-Wahl geht das Interesse der Bürger weiter zurück.
Gewählt wird ein "E.U.-Parlament", das kaum Entscheidungsbefugnisse hat!
Entscheidungen werden von der nicht gewählten und demokratisch nicht legitimierten EU-Kommission getroffen!

Gäbe es die Möglichkeit an zu kreuzen: “Brüssel komplett abschaffen” wären alle EU-Bürger auf den Beinen, denn es geht nicht nur um Abzuzocken, sondern um die Diktatur der E.U. Auch Berlin und Bonn, Vatikan, Rom, Paris, FED, Nato usw. gehören ebenso dazu.
Mehr muss man nicht sagen, zumal das ” Wahlergebnis ” mindestens 3 Wochen
vorher schon feststeht.

Ein ” EU-Parlament ( ohne Staat ) ” , hatte , hat und wird niemals ” Macht ” haben
wenn es nicht genügend Vollpfosten gibt, die ihr diese Macht verleihen !


Die Nichtwähler wollen und werden NIEMANDEM eine Legitimation erteilen, über sich und euch zu herrschen. 
Nichtwähler lehnen dieses Monster, das sich “legitimierte EU-Regierung” nennt, vollständig und ausnahmslos ab! Und genau das bekunden Nichtwähler mit der Verweigerung, an diesem Spiel überhaupt teilzunehmen.

Der Bürgermeister aber hat Angst vor der UKIP! Das könnte ja dann aufs Britische Parlament abfärben.
Man möchte meinen, es handelt sich um einen guten Vorschlag, ist er aber nicht.
Es steckt – wie immer – knallhartes politisches Machtdenken dahinter. 

Dazu ein kurzer Leserkommentar auf Hartgeld.com:
“Nein, kein großartiger Vorschlag, sondern reine Machterhaltgelüste.
Es soll nur verhindert werden, das die UKIP mit Nigel Farage eine stark erhöhte Sitzanzahl nach der Europawahl erhält.Lt. 
Meinungsumfragen soll die Möglichkeit bestehen, das die UKIP die stärkste britische Fraktion stellt ! Und solche Reden wollen die EU-Mannen nicht hören”: Farage / Schulz http://www.youtube.com/watch?v=LUzEKrp8rHA 
 
Der angestrebte Zustand von diesem Bürgermeister ist folgender:

1) Der Status Quo bleibt beibehalten, und die UKIP wird am Wahlsieg gehindert. 
Damit bleiben auch die vielen Menschen ungehört, die derzeit Nigel Farage ihre Stimme geben möchten.
2) Die paar auserwählten Parlamentarier bekommen doppelte Bezüge.


Wir  hoffen, dass die EU bald an ihr natürliches Ende gelangt. 
Mit seinen Aussagen zur EU  
hat der Londons Bürgermeister Johnson ja durchaus recht. Da könnte man ihn unterstützen.
Jedoch wäre es m.E. besser dieses "sogenannte Parlament" aufzulösen.
 
 
Statt die britischen E.U.-Abgeordneten wählen zu lassen, sollten sie aus dem britischen Parlament ausgelost werden, fordert Londons Bürgermeister Johnson.
Diese 73 Abgeordneten könnten dann nach Brüssel pendeln. So wären sie enger mit ihrer Heimat verbunden und würden die Macht der E.U. nicht immer mehr ausweiten. 

Einen Monat vor der E.U.-Wahl  hat Londons Bürgermeister Boris Johnson eine „einfache Lösung für den E.U.-Wahl-Schwindel“ vorgeschlagen. 
Großbritannien habe genug Abgeordnete im eigenen Parlament, von denen 73 nach Brüssel pendeln könnten. Auf diese Weise müssten sie den eigenen Bürgern öfter Rede und Antwort stehen.

Die E.U.-Wahl entscheidet über 510 Millionen Menschen in 27 Staaten.
 „Sie ist einer der größten demokratischen Vorgänge – und sie ist kompletter Betrug“, schreibt Johnson im Telegraph.

 Die meisten Bürger wissen weder, wie ihr aktueller EU-Abgeordneter heißt noch was er eigentlich macht. Die E.U.- sei ein fehlgeschlagenes Experiment.
Bei jeder E.U.-Wahl gehe das Interesse der Bürger weiter zurück, so Londons Bürgermeister. 

Jedes Mal, wenn diese Farce aufgeführt wird, sinkt die Wahlbeteiligung. 
Jedes Jahr vertiefe die E.U. das allgemeine Misstrauen der Öffentlichkeit, dass die E.U. ein Abzocke ist und das sogenannte E.U.-Parlament eine riesige Verschwendung.

Um diese Verschwendung zu begrenzen, hat Johnson einen einfachen Vorschlag: Die 73 britischen E.U.-Abgeordneten sollten aus den Abgeordneten im britischen Parlament ausgelost werden.

„Anstelle dieser lächerlichen Pseudo-Wahlen, wo niemand weiß, wen er eigentlich wählt, sollten wir die 73 zu wählenden britischen Abgeordneten aus der schon beachtlichen Menge von Parlamentariern auswählen.“

Die Abgeordneten sollten etwa im Verhältnis der dortigen Parteien vergeben werden, fordert Johnson. „Es gibt keinen Grund, warum die Abgeordneten diese Pflicht nicht erfüllen sollten: Sie sind daran gewöhnt, in Ausschüssen zu sitzen.

Mit dieser Lösung könnten die Steuerzahler viel Geld sparen.
 Denn die zusätzlich Abgeordneten in Brüssel kosten jedes Jahr viel Geld, so der Bürgermeister.
Doch der eigentliche Vorteil liege daran, dass die britischen Abgeordneten in engerer Verbindung mit dem britischen Parlament und dem britischen Wähler stünden. 
 „Sie hätten keinen Anreiz, die Macht des E.U.-Parlaments weiter zu verstärken.“

Die Briten sollten ein Vorbild sein und das Wahl-System ändern, so Londons Bürgermeister, damit sich die E.U.-Abgeordneten den Bürgern gegenüber stärker verantworten müssen. 
„Wenn wir schon Teil des E.U.-Parlaments bleiben – und es ist ein wachsendes WENN – dann können wir auch eine Delegation von Abgeordneten mit einem klaren Mandat des Volkes schicken“.


Bitte nie den Begriff  E.U. “ Parlament” verwenden, beim Parlament denkt man das könnte irgendwie demokratisch Legitimiert sein.
Die Kommissare haben die Macht, nicht das sogenannte E.U. Parlament. Sie darf nur abnicken. 
 – Es sind diese E.U. Kommissare die gestoppt werden müssen, von den Lobbyisten und den Rest ganz zu schweigen.








De geoliede banenmotor kinderpleegzorg

In de oorlog werden veel (Joodse) kinderen ondergebracht in pleeggezinnen. 
Heel soms kwamen de ouders van die kinderen terug na de oorlog.
 In veel gevallen kregen zij hun kinderen nooit meer terug. Op gezag van de overheid en de instantie die toen over Jeugdzorg ging. 
Men vond het beter als de kinderen niet terugkeerden naar het gezin van oorsprong want zij hadden nu 'andere' (men bedoelde 'betere') religieuze en culturele waarden aangeleerd en opgedaan. 
Er is weinig anders nu en beter is het al helemaal niet. 
Medewerkers zijn in veel gevallen ondeskundig, hebben te weinig kennis en vaardigheden, en ook kinderrechters lijken niet meer de deskundigheid en betrokkenheid maar vooral tijd in huis te hebben die ze dertig jaar geleden nog wel hadden. 
Het wordt de hoogste tijd dat dit stelsel op de schop gaat!


2014
Doordat de Politiek al jaren veel te weinig geld uittrekken voor Jeugdzorg zijn er nu gezinsvoogden die 24 uur de volledige verantwoording hebben over meer dan 30 gezinnen, tegen een karig salaris.


Gezinnen die om niets uit elkaar worden gerukt door gebrekkige levenservaring en erbarmelijk inzicht van Jeugdzorg; het is schering en inslag.
De gevolgen voor de opgegroeide kunnen fataal zijn.
Maar daarover legt niemand verantwoording af, omdat het kind dan 18+ is en niet meer onder het aan Bureau Jeugd Zorg gegeven mandaat valt. 



U komt als ouder in aanraking met jeugdzorg nadat uw kind door een ijverige leerplichtambtenaar iets meldt bij het AMK
Je komt dan in een volkomen surrealistische wereld terecht, waarvan het verbijsterend is, dat dit in Nederland gebeurt. Het gevaar dat je kind uit huis geplaatst wordt is levensgroot. Het gaat niet om ons of ons kind, maar om hun baantjes!

De wetenschap wordt binnen jeugdzorg stelselmatig genegeerd. 
Naar aanleiding van het laatste onderzoek van de kinderombudsman, die geld een perverse prikkel noemde, reageerde Sprokkereef: "O, ja, het is bekend, dat er fouten in de dossiers zitten."

Het is onderzocht dat:
1. er veel fouten in dossiers zitten
2. Dat de fouten er niet uitgehaald worden
3. Dat de fouten altijd een negatiever beeld schetsen van de ouders, dan klopt
4. Dat op basis van deze slechte dossiers kinderen onterecht uit huis geplaatst worden

Maar jeugdzorg komt er voortdurend mee weg alles naast zich neer te leggen.


April 2014:
Bureau Jeugdzorg Amsterdam sleept publicist Arnold Heertje en de website GeenStijl voor de rechter. 

 
De jeugdbescherming eist dat Heertje en de site twee van haar medewerkers uit de publiciteit houden. 

Heertje openbaarde begin april de namen van de twee gezinsmanagers in een column op de website van RTL Nieuws. GeenStijl nam de personalia over.

RTL verwijderde de namen een dag later op verzoek van de jeugdhulpinstantie, maar GeenStijl weigert dat. 
Volgens een woordvoerster van Bureau Jeugdzorg lijden de Jeugdzorg medewerkers schade doordat zij met naam en toenaam worden genoemd. „Zij werken niet op persoonlijke titel. 
We willen onze medewerkers beschermen en hopen een signaal af te geven voor de toekomst.” 
Donderdag dient het kort geding bij de rechtbank in Amsterdam.

Hoogleraar en columnist Arnold Heertje trekt al langer publiekelijk van leer tegen de jeugdhulpverlening.
 

In zijn column op RTL nieuws.nl spreekt Arnold Heertje van de 'ontvoering' van een jongetje uit Amsterdam eind 2013: 
'Er wordt uitvoering gegeven aan een programma van geestelijke kindermishandeling, uitgevoerd door hardvochtige leken. 
De jongen is diep ongelukkig doordat hij in feite als een jeugdgevangene wordt behandeld en geïsoleerd.' 
Ook hekelt hij de uithuisplaatsing van twee kinderen in Zutphen.

Onder de gedaagden donderdag is ook uitgeverij Prometheus. 
Begin mei brengt de uitgeverij een boek van Heertje uit waarin hij onder meer aandacht besteedt aan de werkwijze van Jeugdzorg die hij 'inhumaan en afschuwelijk' noemt. Stichting Bureau Jeugdzorg Agglomeratie Amsterdam eiste vooraf inzage in het werk, maar dat is geweigerd.

Jeugdzorg is volgens de woordvoerster in gesprek met GeenStijl
„Het zou kunnen dat we er eerder met elkaar uitkomen dan dat de rechter zich over de zaak buigt.”

Heertje laat dinsdag weten het kort geding zeer toe te juichen. 
„Ik ben blij dat ik op deze manier de kans krijg onder de aandacht te brengen wat er voor afschuwelijks gebeurt op het gebied van jeugdzorg in Nederland.
Ze eisen dat ik vanaf nu mijn mond hou, maar ik ben niet iemand die zich de mond laat snoeren. Ik ben niet van plan daarvoor te buigen.”


Bron telegraaf 


Jeugdzorg heeft twee petten op: 
ingang ter indicatie + gezinsvoogdij met dwangzorg. 

Dat vergeten ouders als ze met jeugdzorg praten, want het eerste gesprek gaat zo lief!  

Is het niet vreemd en mysterieus dat zowel de politiek, de inspectie, als de jeugdzorgwerkers met (soms wel) geweten de bevindingen van onafhankelijke wetenschappers die tegen het lage en insinuatieve niveau van jeugdzorg zijn, volkomen naast zich neer leggen. 

Als één van de recentste bevindingen is die van de Kinderombudsman die ook vond dat er (vreemde, onnodige) fouten, verdraaiingen, en beweringen als mening in de rapportages van BJZ/RvdK/AMK staan richting de rechters.

Wakkere rechters

Er zijn wel wakkere rechters, die zien dat de slechte omgangsregelingen onder BJZ-gezinsvoogdij schadelijk slecht zijn:
http://uitspraken.rechtspraak.nl/inziendocument?id=ECLI:NL:RBAMS:2013:CA3239
met de uitspraak LJN CA3239 bijvoorbeeld:
 
Citaat:

"De kinderrechter overweegt dat kinderen ook kunnen worden beschadigd indien sprake is van een zeer beperkte omgangsregeling met hun ouder(s). Een dergelijke omgang verloopt vaak geforceerd en onnatuurlijk, zeker wanneer dit op een kantoor (BJZ) en onder begeleiding plaatsvindt. Zowel de ouder als het kind worden dan vaak teleurgesteld in hun verwachtingen, hetgeen logischer wijs een wisselwerking op het contact heeft. Aangezien in onderhavige zaak juist onderzocht wordt of de kinderen in de toekomst bij moeder kunnen wonen is een dergelijke beperkte omgang onwenselijk en niet in het belang van de kinderen."


Het met een wen-uurtje bezoek per zoveel maanden afdoen door de gezinsvoogd is een vorm van onthechtende institutionele kindermishandeling, 

aangezien niet alleen het vertrouwen van het kind in zijn familie als hechtingsfiguren geschaad wordt, maar ook alle signalen die het kind ondervindt in de voor hem vreemde pleegsetting en vanuit de gezinsvoogdij (over diens ouders en over de reden van de UHP) leiden tot het zoeken van schuld bij zichzelf, met gevolg een minderwaardigheidscomplex, en als uiteindelijk gevolg een of meer van de vele kansen die Joseph J. Doyle jr in 2007 bevond: 

Citaat:
 
"Die kinderen die in pleegzorg geplaatst zijn, zullen veel waarschijnlijker dan andere kinderen tot misdaden komen, voortijdig school verlaten, verslaafd raken, onder psychische problematiek lijden, of toeleiden tot de daklozen bevolking (June M. Clausen, John Landsverk, William Ganger, David Chadwick en Alan Litrownik, 1998; Mark E. Courtney en Irving Piliavin, 1998; US Department of Health and Human Services, 1999; Amy Dworsky en Mark E. Courtney, 2000; Bo Vinnerljung, Knut Sundell, Cecilia Andree Lofholm, en Eva Humlesjo, 2006)." 
Dit uit een onderzoek waar kinderen met dezelfde problematiek random of uit huis werden geplaatst of thuis specialistische hulp kregen.
Een duidelijk resultaat van dat onderzoek: die kinderen die thuis de hulp kregen brengen het er veel beter van af dan die in pleegsetting opgroeiden! 

Bezoekuurtje

Het "wen-uurtje" bezoek komt er op neer dat een kind dat zijn ouders een tijd niet heeft mogen zien, bij bezoek eerst ongeveer een uurtje moet wennen, en dan wordt het gestraft met afscheid moeten nemen door de gezinsvoogd die er niet meer tijd voor wilde uittrekken. Het werk gaat voor.
Een dagdeel en minimaal per week is een betere regeling, zeker waar er nog onderzoek loopt, en er nog mogelijkheid bestaat dat de ouders leerzaam en verbeterend zijn, maar dan moet BJZ wel duidelijk zijn (vaak blijft het bij vage beweringen waarop niet duidelijk is wat de ouders moeten leren) wat er geleerd moet worden; BJZ geeft erg vaak de ouders geen cursus of uitsluitsel wat te leren, en dat is tegen de wet BW1:257, maar daar blijkt in de praktijk BJZ lak aan te hebben. 
Het belang van het kind, diens kind-ouderband, wordt vergeten door jeugdzorg.

Vraag naar beroepsregistratie

Jeugdzorg is dus geen zorg! Dat mag terecht gezegd worden.
Er bestaat jeugd-gezondheidszorg, dat met meer controlemechanismen omkleed is: helderder beroepsethiek, tuchtrecht, (beroepsgeregistreerde) beëdigde specialisten/artsen/psychiaters. (Vermijd tekenen die een AMK-melding uitlokken bij onnozele hulpverleners!).

Vraag dus altijd eerst aan een hulpverlener naar zijn beroepsregistratie (en nummer), opleiding en functie. Nu jeugdzorg onder de jeugdwet nog gevaarlijker wordt door de negatie door de politiek, is het raadzaam een rechtsbijstandverzekering preventief aan te houden. Bovenstaand voorbeeld is er maar één van velen.

Weet aan wie je wat vraagt!

Weet ook aan wie je wat vraagt, met of zonder beroepsgeheim of deskundigheid onder de WGBO (BW7:446 e.v.). Zo is iets wat seksueel getint is, maar normaal op bepaalde leeftijd, tegenwoordig zeer precair! Zeker als je zomaar hulp vraagt of informatie. Lees eens: http://www.nrc.nl/nieuws/2014/04/22/jeugdzorg-straft-onterecht-voor-doktertje-spelen/ :

"Een geval van doktertje spelen door twee jonge kinderen leidde tot uit de hand gelopen handhaving van AMK en BJZ waardoor de rechten van kinderen en ouders werden geschonden..."

U bent gewaarschuwd

"Als de grove fouten bij AMK-meldingen en RvdK/BJZ-onderzoek aan het licht komen, schiet men onmiddellijk in de verdediging.
Ouders worden verder geïntimideerd, conclusies van een onafhankelijke klachtencommissie worden terzijde gelegd en men laat het tot rechtszaken komen (vandaar wees rechtsbijstandverzekerd!)." Vertrouw niet op uw geloof of vermoeden hoe 'zorg voor jeugd' in Nederland geregeld is: "De Inspectie Jeugdzorg staat erbij en kijkt ernaar."

In de praktijk is er geen controlemechanisme dat vrij onderzoekt, niet van vooroordelen en geloof doortrokken is, zoals bij vele slapende rechters.
Klagen helpt dus niet, maar kost veel energie en zoeken naar bewijs, zwart op wit.
De inspectie slaapt.
De teamleiders geloven en beschermen hun werk en gezinsvoogden. Het kind staat er echt alleen 'naast'.

Jeugdzorg (inclusief AMK) verdraait gegevens, vermeld het negatieve deel van de informatie of maakt die, en gebruikt sturende clichés:
http://jeugdzorg-darkhorse.blogspot.nl/2013/02/de-lege-terminologie-van-bjz-deel-3.html-als derde deel van een reeks smoezen. Het gaat immers om hun werkgelegenheid.

Rapport van de Kinderombudsman
http://www.dekinderombudsman.nl/92/ouders-professionals/publicaties/rapport-is-de-zorg-gegrond/?id=325<(zie de conclusies).
Jeugdzorg heeft twee petten op: ingang ter indicatie + gezinsvoogdij met dwangzorg.

 

Dat vergeten ouders 
als ze met jeugdzorg praten, want het eerste gesprek gaat zo lief!  
Het deksel van de grootste beerput in onze vaderlandse geschiedenis begint steeds harder te lekken. 
Een lijk met potentieel welhaast nucleaire dimensies dreigt uit de kast te vallen. 
4 mrd per jaar. Inclusief bijkomende kosten en schade is in de laatste dertig jaar minstens 100 mrd verknoeid aan zinloze en schadelijke overheidsbemoeienis. 
De druk wordt hoger en hoger.  
Steeds meer deskundigen steken hun nek uit, tegen de confirmatieneiging in, en benoemen de ernstige misstanden in het Nederlandse – zogenaamde – jeugdrecht. 
Rechters die blindelings vertrouwen op beweringen en verzinsels van HBO´ers met een kletsopleiding als MWD. Een academisch werk- en denkniveau is om meerdere redenen al veel langer buiten bereik. 
Het maakt langzamerhand het verschijnen op verjaardagen van familie en vrienden tot een risicovolle opgave. 
Er worden kritische vragen gesteld. Leken NB, die terecht het functioneren van de persoon en rechterlijk ambtenaren in het algemeen in twijfel trekken.
Er ontstaat Internationale uitwisseling, o.a. met Engeland
De geur van bederf en verrotting hangt intussen bij élke windrichting boven de Noordzee. Er is steeds vaker Internationale bemoeienis, zoals door de Turken, de Letten, de Russen, de Polen en de Europese commissie voor de verzoekschriften, waar NB de Roemeense vertegenwoordiger bij herhaling schande spreekt van de wantoestanden in Nederland en Engeland. 
Minister Edith Schippers vindt het niet kunnen dat bisdom Roermond misbruik maanden (?!) onder de pet hield (o.a. Nu.nl).

De overheid doet zelf precies hetzelfde met de misstanden in de jeugd'zorg', maar dan al meer dan 30 jaar!
En voor de volledigheid ook deze links:  
Dutch Social Services Seized 10-Year-Old Twins from Russian-Speaking Family 

Social workers who take away children is one of the most disturbing human rights scandals of our time

Ik zal nooit meer stout zijn” NR 1 in de top 5 van best verkochte boeken!