1/31/2016

Merkel: Die EU kann eine Million Syrer aufnehmen

   
Merkel: Die EU kann eine Million Syrer aufnehmen

Bundeskanzlerin Angela Merkel fordert von der EU die Aufnahme von einer Million Syrern. Es würde „kein gutes Bild des Kontinents abgeben“, wenn die EU dies nicht schaffe.

Wenn die Kriege in Syrien und im Irak vorbei wären, müsse man den Menschen sagen, dass sie zurückgehen müssten. LUEGT SIE  !!!!

2016: Merkel 2,5 miljoen neue refugees..- MP Mark Rutte kan er niks over zeggen

De strijd tegen ISIS. De Europese migratiecrisis.


De zorgen over de vluchtelingenvang. Angst voor aanslagen.


Mark Rutte, naar eigen zeggen de premier van alle Nederlanders, kan er helemaal niets over zeggen.


De bedrijfspoedel van Merkel, is er op uit om de uitvoering van het misdadige Coudenhoven-Kalergi plan te helpen uitvoeren.









Het lijkt er inmiddels wel op dat als het om de Merkels Migratie-Blitz gaat, het beleid niet meer in Den Haag wordt bepaald.
Brussel Merkel heeft op dit punt, alle macht naar zich toe getrokken. Rutte doet niets anders dan daar naar handelen.
Het sollicitatiegesprek voor een baantje als EU profiteur.
De nieuwe slogan voor het kabinet, ik kan er niets over zeggen anders wordt dat weer het nieuws. Hier het hele gesprek 



Uiteraard ligt die in Nederland onder het vergrootglas en natuurlijk weten wij allang dat het een onhoudere situatie is geworden. www.diederikvanderhoeven.nl...


Enig idee wat de gevolgen zijn als landen grens controles gaan houden of zelfs asielzoekers terugsturen? www.telegraaf.nl... Dan gaan ze namelijk ergens anders heen.


En wat denk je als de Duitse regering zegt, wir schaffen das nicht mehr en da? Onze grenzen open houden betekent dat anderen op zoek gaan naar plekken waar het "nog"wel kan. Dan nog maar niet te spreken over die pareltjes die binnen de hekken van een azc de tijd consumeren van hard werkende dienders en zo onze eigen "belangrijke"zaken moet laten liggen! www.rtlnieuws.nl... want druk! \.\




 

Grote overlast door asielzoekers in Calais; bewoners durven deur niet meer uit
Frankrijk, janauri 2016.



De situatie rond immigranten en recente asielzoekers in Calais loopt volledig uit de hand: ouderen durven hun huis niet meer uit, de middenstand raakt zijn klanten kwijt.


Huis tot bunker verbouwd
Bij een directe buur van het opvangcentrum werd 9 keer ingebroken. Ze heeft haar huis verbouwd tot een bunker met hekken, bewegingssensoren, bewakingscamera’s en rolluiken. De oudere bewoonster vertelt dat haar vrienden niet meer durven te komen. Anderen doen boodschappen voor haar.


Asielzoekers staan boven de wet
Roussel: ‘Die jongens lopen de bus in zonder te betalen, terwijl de inwoners van Calais wel gewoon een euro neerleggen’. Een andere ondernemer: ‘



Er wordt met twee maten gemeten. Ik doe alles volgens de wet, maar betalen die restaurantjes in de jungle btw, sociale lasten?


Het idee heerst dat migranten boven de wet staan’ >>> http://eservice-data.solidam.com.s3-website-us-east-1.amazonaws.com/publication/telegraaf/native-app/issue/2016/01/30/0001/public/frame/f4ccd0b6ac535719a4828411b56471e55993e0b4



A.  Merkel: Deutsche müssen Gewalt der Ausländer akzeptieren








Europese Commissie: 'Accijns op benzine moet omhoog om vluchtelingencrisis te betalen'


Het gaat hier niet alleen maar om een “solidariteitsbelasting” (europese melkkoeien betalen voor mohammedaans Herrenvolk) maar ook om een europese belasting. Dat is interessant want de opmaat naar de invoering van europese belastingen op alle terreinen.




Waren we toch bijna even vergeten wie de baas is in het Avondland. Twee weken terug liet de Duitse MinFin Wolfgang Schäuble een brainfart, namelijk dat heel Europa een extra heffing op autobrandstof moest gaan betalen om de vluchtelingencrisis te bekostigen.


Twee weken later is de Europese Commissie keihard aan boord, aldus @ een of andere Let waar u nog nooit van gehoord heeft, maar die toevallig een van de vele vice-presidenten van de Europese Commissie en teamleider van de projectgroep "Euro and Social Dialogue" is.


In Nederland bestaat de brandstofprijs al voor 60% uit belastingen en accijnzen (anders kostte een liter maar 60 cent), maar tel daar na de Germaanse naheffing aan de pomp nog maar een paar procentjes bij op. En dan is Nederland ook nog eens überhaupt al het duurste Europese land om een auto te hebben. Hoe hoog het vluchtaccijns is waarmee de vervanging van de Europese bevolking betaald wordt, is nog niet duidelijk, maar daar gaan ze in al hun wijsheid wel uitkomen.


En dat allemaal om een crisis te betalen, die helemaal geen crisis is, maar beleid.
Duits beleid.
Enfin, binnenkort bij het tankstation dat bosje bloemen voor vrouwlief maar even laten liggen. Want dat kan er gewoon echt niet meer af natuurlijk als u met iedere tankbeurt de overtocht van een boot ontheemdiërs gaat financieren. (


Vertaling uit het Duits bij EJ Bron.)


Mensen gaan moed betonen, komen op voor eigen vaderland


(Door: Martha N.)
Op dit moment heerst overal onrust onder de vaderlanders. Opgeschrikt door de aanvallen van gratis hier verblijvende moslims, die niet alleen aanvallen plegen op vrouwen en meisjes, maar ook niet te beroerd zijn om het mes te … Lees verder


Nederland is leugens over immigratie strontzat


(Door: Joost Niemöller) Bondskanselier Merkel gaat ervan uit dat de Duitse burgers niet goed bij hun hoofd zijn. Vandaag schoffeerde ze haar eigen kiezers met de opmerking dat de illegale immigranten ‘tijdelijk’ in Duitsland zouden zijn. Zodra de oorlog over … Lees verder







Op 21 april 2016 zou Merkel zelfs bij haar bezoek aan Middelburg de Four Freedoms Award krijgen voor haar inzet in de opvang van vluchtelingen in Duitsland, haar (A) - morele leiderschap als reactie op de opkomst van de anti-Islambeweging Pegida, waarbij ze geen onderscheid maakt tussen het geloof en etnische achtergrond, haar rol in de aanpak van de financiële crisis en het leiden van de (oorlog) vredesonderhandelingen in de Oekraïne!





















Österreich: bereitet 50.000 Abschiebungen vor:

Österreich bereitet Massen-Ausweisung vor.


Merkel isoliert


Nach Schweden und Finnland will nun auch Österreich die Flüchtlings-Krise mit Massenausweisungen beenden.  Zehntausende Flüchtlingen soll in ihre Heimatländer zurückgebracht werden - unter anderem mit Hercules-Transportern des österreichischen Bundesheers.


Wie kann man Merkels Massenüberfremdung wirksam begegnen?Es gibt verschiedene Formen des Widerstands: richtig wählen, Bücher schreiben, Scheingefechte à la Seehofer, eine Busfahrt nach Berlin – und Verachtung.

An eine Variante aber hat noch keiner gedacht. Für sie käme nur Horst Seehofer infrage.





1000 Flüchtlinge in 100 Einwohner Dorf Einheimische als verängstigte Randgruppe





-
-
US-Geopolitiker Friedman:
Deutschland ist sehr verwundbar geworden

Die Export-Nation braucht die anderen Staaten und wird daher für die Schulden der anderen haften müssen. Außenpolitisch hat Deutschland wenige Optionen: Die USA, Frankreich und Polen werden eine Annäherung an Russland unter keinen Umständen akzeptieren.


Dieses Buch schafft wichtigste Fundamente im Kampf gegen den Rechtsverfall. Es lohnt sich. Uneingeschränkt.

Professor Schachtschneider: Verfassungsbeschwerde gegen die Einwanderungspolitik der Bundesregierung

Der Staatsrechtler Professor Karl Albrecht Schachtschneider wird in der kommenden Woche beim Bundesverfassungsgericht Verfassungsbeschwerde gegen die Einwanderungspolitik Deutschlands einlegen.

MACHT MIT - UND KLAGEN SIE AN:  




Wird es soweit kommen?







Die Europeische FEMA/EGF - SS der EU! - Nazideutschland war ebenfalls so organsiert.



Ch. Hörstel: Gewaltige Dinge sind im Gange! Bunker für Eliten und EMP-Szenarien!

2016: Christoph Hörstel im Interview mit dem Deutschen Service des iranischen Staatsrundfunks IRIB.
Die geheimen Pläne der Eliten! Sie lassen sich Bunker bauen und komplett ausstatten, alle Städte sind untertunnelt! Szenarien existieren für ein EMP (Elektromagnetischer Puls), dass die ganze Elektronik lahmlegen soll.







1959: Tief unter den Weinbergen des beschaulichen Ahrtals, dreissig Kilometer südlich von Bonn, liegt ein Ort, den es offiziell gar nicht geben durfte.



Tief unter den Weinbergen des beschaulichen Ahrtals, dreissig Kilometer südlich von Bonn, liegt ein Ort, den es offiziell gar nicht geben durfte: der geheime Atombunker der Bundesregierung. Jenes gewaltige Labyrinth aus 17 Kilometer Betonröhren war das streng gehütete Staatsgeheimnis Nummer Eins, um das sich gleichwohl seit dem ersten Spatenstich wilde Gerüchte rankten.

20.000 Arbeiter errichteten ab Baubeginn 1959 in zwölf Jahren den Regierunsbunker, die mit vier Milliarden D-Mark bis heute die teuerste und grösste Einzelinvestition der Bundesrepublik bedeutet. Dieser ungeheure Aufwand konnte gar nicht verborgen bleiben. Nicht wenige Menschen im Ahrtal waren selbst im Bunker beschäftigt, als Maurer, Elektriker oder Sekretärin. Und so munkelten man in den Dörfern Marienthal, Ahrweiler und Dernau von einem Verbindungstunnel direkt ins Bonner Kanzleramt, von luxuriösen Einkaufsmeilen, von Liegewiesen mit Höhensonne unter Tage und von mysteriösen Bunkerkindern.

Dagegen war die Wirklichkeit in dem gigantischen Lindwurm aus Stahlbeton reichlich trostlos. In 936 karg eingerichteten Schlafkojen war Platz für 3.000 ausgewählte Personen aus Regierung, Ministerien und Behörden – zumeist Herren vorgerückten Alters, kaum Frauen, keine Kinder, nicht einmal die des Bundeskanzlers, dem das einzige Einzelzimmer zustand. Genau 30 Tage lang sollten im Ernstfall eines Atomangriffs diese mutmasslich letzten Deutschen bei Fertig-Nudeln und Margarine aus der Tube das atomar verseuchte Land dort draussen weiter regieren. Was danach käme, blieb ein nie ausgesprochenes Tabu.

Mit dem Mauerfall 1989 waren auch die Tage des Bunkers gezählt. Ein Abrisskommando entkernte bald mit deutscher Gründlichkeit jede Röhre. Erst die Menschen im Ahrtal retteten die letzten 203 Meter Stollen, die seit 2008 im Originalzustand besichtigt werden können.

Zur Lage und Struktur

Der ehemalige Regierungsbunker liegt 25 Kilometer westlich von Bonn teils mehr als 100 Meter unter den Ahrtaler Bergen, zwischen den Dörfern Ahrweiler, Marienthal und Dernau.

Die Gesamtlänge des vielfach verschachelten Röhren- und Tunnelsystems ist 17.336 Meter bei einer Fläche von etwa 88.000 Quadratmetern. Die Haupttunnelröhren haben einen Durchmesser von ca. 10 Metern, mit einer Decke auf halber Höhe: das untere Stockwerk für Büro- und Funktionsräume, das obere für Schlaf- und Waschzellen.

Der Bunker ist aufgeteilt in fünf Bunkerbereiche, die jeweils in sich autark einsatzfähig bleiben sollten: Kuxberg Ost und West, sowie Trotzenberg Ost, Mitte, und West. Alle fünf Bunkerbereiche waren ausgestattet mit Waschräumen, Grossküche und Kantinen, Santitätsstollen und Ersatzteillagern, mit eigener Strom- und Wasserversorgung. Insgesamt waren darin 897 Büroräume und 936 Schlafräume untergebracht. Letztere waren durchweg Mehrbettkojen, mit einer einzigen Ausnahme: Nur der Bundeskanzler hatte ein Einzelzimmer. Es gab einen Frisörsalon in der Ausstattung der frühen siebziger Jahre.

Entstehung und Kosten der Anlage
Die Planungszeit von der Idee einer Notunterkunft für die Bundesregierung 1950 bis zum ersten Spatenstich im Ahrtal 1959 dauerte fast zehn Jahre.
Die Bauzeit des Regierungsbunkers betrug zwölf Jahre, von 1959 bis 1971. Insgesamt waren daran 20.000 Arbeiter beschäftigt.
Grundlage für den Bau in den Bergen des Ahrtals waren zwei vergessene Eisenbahntunnel aus dem Ersten Weltkrieg, die niemals in Betrieb gegangen waren.

Bis ins Jahr seiner Ausserdienststellung 1997 wurde der Bunker von einer fast 200 Mann starken Betriebsmannschaft aus Elektrikern, Schlossern, Hydraulikern, Fernmeldetechnikern etc. täglich 24 Stunden lang einsatzbereit gehalten.

Im Bunker durften keine Frauen arbeiten, da sie physisch und psychisch den Anforderungen als nicht gewachsen galten.

Die Gesamtkosten der Anlage von 1959 bis 1997

(Baukosten, Honorare, laufende Betriebs- und Personalkosten, Funk- und Fernmeldetechnik) beliefen sich auf 2.418.360.800 Euro, also rund 2,4 Mrd. Euro. Sie tauchten niemals offen, sondern immer nur in verschiedenen Posten versteckt im Bundeshaushalt auf. Jeder Meter der Anlage in ihrem heutigen Zustand kostete den deutschen Steuerzahler hochgerechnet mindestens 139.499,30 Euro.





















1/30/2016

Jetzt reicht´s! - Rede eines klugen Mannes







Für wie dumm haltet ihr uns + Jetzt reicht´s! (Rede eines klugen Mannes)


7 nov. 2015


Fünf Generationen nach Hitler werden wir immer noch gefangen gehalten, geistig - das ist das übelste Gefangen sein, wir sind nicht selbstbestimmt.


Jetzt wird unser Volk "slowly but surely" ausgetauscht, das ist de facto ein schleichender GENOZID, für diese Entwicklung steht Merkel, sie muß die dt. Nation hassen, sie dient nicht dem Volk sondern Obama und dessen Gebietern.


Um so perfider das amerikanisch-zi :XSpiel, die (besonders jüngere) Bevölkerung unter Ausnutzung der Hilfsbereitschaft und des guten Charakters der Deutschen, für ihre Zwecke einzuspannen.


Es herrscht Krieg, die Bevölkerung wird zunehmend zermürbt(verarmt), die Mittelschicht (vorerst) verunsichert und "verwertet" bis die Zeit reif sein wird die "hübsche humanitäre Maske" fallen zu lassen.
Zeit aufzuwachen, Zeit für Friedensverträge und eine eigene Verfassung.



NWO PLAN: Reduktion der Menschen von 7,3 Milliarden auf 500.000.000!


Wir werden ausgetauscht,
Deutschland SCHAFFT sich ab und wie gründlich wir das wiedereinmal tun wollen!
Dieses Jahr kommen beinahe 2% Ausländer, 2016 nochmal, der Anteil wird dann bei mind. 4% liegen...Ausländer bekommen 3-5 Kinder und importieren i.d.R. die Probleme ihrer Heimat und zersetzen damit unsere sicheren Verhältnisse, von den Kosten ganz abgesehen. G


eld läßt sich ersetzen, Vermögen neu erarbeiten, aber Werte, Kultur und das Volk an sich nicht.
Das ist eine Reise in die Fremde ohne Rückfahrschein! Es herrscht Krieg, er wurde uns in-direkt erklärt, das gilt es zu begreifen!


Die Zeit wird knapp. Merkel ist NICHT unsere Kanzlerin, sie redet so aber handelt entgegengesetzt.
An ihren Werken kann man sie messen. Eine ganz einfache Frage "auf den Weg": Wurde seit den 90-er Jahren (Zerfall des Gegengewichts Ostblock) irgendetwas WIRKLICH besser, nicht in der Darstellung und im Reden, sondern real.. ? (Kaufkraft des Euros, Staats-Verschuldung u. damit die Zins-und Abgabenlast fürs Volk, Arbeitsbedingungen und soz. Sicherheit, Schule und Bildung, Möglichkeiten unbeschwert eine Familie zu gründen und Kinder zu haben, Meinungsfreiheit und unabh. Medien ect.)






Die 51. Gouverneurin der USA soll abgesetzt werden.
Wird eine andere BRD- Marionette mit ihren Parteisoldaten von den Bilderbergern eingesetzt!?
Ceterum censeo: Merkel und ihre Mitarbeiter müssen vor Gericht, nach Wiederherstellung des Rechts..




Wir brauchen die Volle Souveränität für Deutschland: Verfassung, Friedensverträge und Abzug aller Atomwaffen aus Deutschland.


- Die demokratisch gewählte Regierung der Bundesrepublik Deutschland wird alle erforderlichen Maßnahmen in Gang setzen, damit das deutsche Volk seine volle Souveränität im Sinne des Völkerrechts erhält. Zu den wichtigsten Maßnahmen gehören:



1.Ablösung des Provisoriums Grundgesetze durch eine „von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossenen“ Verfassung (vgl. GG, Art. 146).

2.Abschluss von Friedensverträgen mit den vier Siegermächten des Zweiten Weltkriegs.

3.Schließung der US-Militärbasen in Deutschland und Abzug aller Atomwaffen vom Territorium der Bundesrepublik Deutschland.
Reden:
70 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs und 25 Jahre nach Herstellung der deutschen Einheit ist es nicht akzeptabel, das die deutsche Regierung völkerrechtlich gesehen noch immer nichts anderes ist, als ein Verwaltungsgremium für einen Wirtschaftsraum. Die innerhalb der im Zuge der deutschen Einheit definierten Grenzen lebenden Deutschen haben das Recht, künftig eine Regierung zu wählen, die in allen Angelegenheiten der Staatsführung frei und souverän agieren kann.




Zu 1.

In einem demokratischen Land sollte es das Recht des Souveräns – also des Volkes – sein, sich eine rechtmäßige Verfassung zu geben. Dieses Recht steht auch dem deutschen Volk zu. Es ist an der Zeit, dass das Grundgesetz, das ursprünglich der „Aufrechterhaltung von Recht und Ordnung in einem besetzten Land“ diente, von einer ordentlichen Verfassung abgelöst wird – wie es das GG vorsieht und wie es 1990 den Deutschen versprochen wurde. Die Verabschiedung dieser Verfassung geschieht dann unter Mitwirkung aller Deutschen, auch derer, denen bei der Niederschrift des Grundgesetzes „mitzuwirken versagt war“ (Präambel) – also den Bürgern der ehemaligen DDR.

Zu 2.

Der 1990/91 geschlossene Zwei-plus-vier-Vertrag ist eine juristische Mogelpackung. Auch wenn er in vielen Kommentaren und politischen Statements als quasi Friedensvertrag angepriesen wird, erfüllt er die völkerrechtlichen Anforderungen eines solchen nicht. Beispielsweise wurden im Bonner Vertrag von 1952 vier Einschränkungen der deutschen Souveränität beschlossen, darunter auch das Verbot des Anspruchs auf den Abzug der alliierten Truppen vor der Unterzeichnung des Friedensvertrags (!). Diese Einschränkungen wurden vom Zwei-plus-Vier-Vertrag nicht abgeschafft und gelten offiziell bis heute.

Es ist also höchste Zeit für Friedensverträge im Sinne des Völkerrechts zwischen Deutschland und den vier Siegermächten, denn sonst beißt sich die Katze ewig in den Schwanz (siehe oben). Nur mit ordentlichen Friedensverträgen wird Deutschland ein wirklich souveränes Land sein.

Erst dann werden wir endgültig frei sein vom Besatzungsstatus, den vor allem die Amerikaner nach wie vor ausgiebig nutzen.

Zu 3.

Das 1955 pro forma aufgehobene Besatzungsstatut wirkt aufgrund einer Reihe von Nebenvereinbarungen und teils geheimen Staatsverträgen – hauptsächlich mit den USA – de facto weiter fort.



Mit der Folge, dass die US-Militärbasen auf deutschem Boden als exterritoriale Gebiete gelten, die keinem Deutschen zugänglich sind, und in denen ausschließlich amerikanisches Recht herrscht. Deshalb dürfen die US-Militärs von hier aus (es ist ja amerikanisches Gelände und nicht deutsches) ihre Kampfdrohnen auf Ziele irgendwo im Nahen Osten oder in Afrika lenken, hier lagern sie auch ihre Atomwaffen.


Das alles brauchen wir nicht mehr!
Und mit den Hunderten von Millionen Euro, mit denen der deutsche Steuerzahler für die Besatzungskosten aufzukommen hat, könnten wirklich wichtige Projekte in den Bereichen Bildung, Soziales und Infrastruktur finanziert werden.


Alle sind aufgefordert ihre Stimme zu erheben und an der neuen Verfassung mitzuwirken, damit wir wieder im Völkerrecht und nicht mehr im Firmen- See- und Handelsrecht sind und unsere wirklichen Rechte gelten.
Für die jetzt lebenden Menschen, wie für alle die uns folgen werden.


http://www.staatenbund-deutscher-voelker.org/




























TBC Rückkehr der Tuberkulose - in Europa




DieUSA- FASAL BRD Regierungen sind schuld

 

90% von allen Flüchtlingen sind keine Syrer!


-
















 

Schwarzafrikaner vergewaltigen stundenlang eine junge Deutsche Frau – FREISPRUCH  
 

"Nur Gott kann Menschen betrafen" sagt der Täter. Das ist der Wortlaut des Koran. Das ist der Islam. Dieser Fall zeigt, dass der Koran über allen weltlichen Gerichten steht. Im Koran. Im Islam.


-


 


 

- 

 

 

\Flüchtlinge ! Was Politiker & Medien verschweigen und was Deutschland bevor steht!
-




 


 




 

BRD Merkel steuert tausenden

 AUCH  UNWISSENDEN

 

nach Deutschland  

 
 







 

MERKEL GIBT IHR USA/BRD - BEFEHL ZUR EILE UM EUROPA ZU ZERSTOEREN :


-
-





-- 



























































1/29/2016

asielzoekerscentrum in Enschede gaat niet door vanwege bedreigingen.

Een bijeenkomst over het te bouwen asielzoekerscentrum in Enschede gaat niet door vanwege bedreigingen.
 Dat heeft de gemeente vandaag bekendgemaakt.



"Helaas moet ik constateren dat wij op dit moment de openbare orde en veiligheid rond de bijeenkomst onvoldoende kunnen garanderen", zei burgemeester Onno van Veldhuizen in een verklaring.

Tijdens de bijeenkomst van de Stadsdeelcommissie Oost zouden omwonenden en betrokkenen uitleg krijgen over de conceptovereenkomst die de gemeente Enschede met het COA sloot over de opvang van asielzoekers.


Volgens een woordvoerder wordt er nagedacht over een andere manier om omwonenden en andere betrokkenen te informeren. Het "openbare karakter van de bijeenkomst" zorgde volgens de woordvoerder voor de beveiligingsproblemen.


De burgemeester Van Veldhuizen betreurt het afgelasten. "We zien dat de democratie steeds vaker het slachtoffer dreigt te worden van intimidatie, dreiging en geweld. Dat is onacceptabel."
Het geplande asielzoekerscentrum in het Eschmarkerveld leidde al eerder tot ophef. Eind oktober werden bij een demonstratie tegen het centrum al arrestaties verricht wegens mishandeling, belediging en het brengen van de Hitlergroet. Een maand later werden er varkenskoppen neergelegd bij het terrein waar het asielzoekerscentrum moet verrijzen. (ANP)




Echt-Susteren- wekelijks politie moet uitrukken omdat er weer eens een vechtpartij is uitgebroken, een bewoner wordt getreiterd/bedreigd of omdat er gestolen goederen zijn gevonden. In de direct aangelegen straten, kunnen mensen nog geen tuinkabouter meer in de voortuin zetten.


Vechtpartij in noodopvang Alphen aan den Rijn, politie massaal aanwezig




De politie in Keulen neemt geen halve maatregelen nu vandaag met het zogenoemde Weiberfastnacht het carnaval in de stad losbarst.


Zij brengt 2.500 politiemensen op de been, daar waar het er vorig jaar nog maar 750 waren.

Door inzet van de enorme mankracht willen de autoriteiten voorkomen dat zich weer incidenten afspelen zoals tijdens de jaarwisseling, toen in Keulen veel vrouwen werden lastiggevallen en beroofd door een grote mannenmenigte bij het station.
De Duitse domstad krijgt hulp van korpsen van buiten Noord-Rijnland-Westfalen, omdat in die deelstaat vrijwel overal carnaval wordt gevierd. (ANP)



We Zien  de juichende krantenkop al voor ons;
"Geen ongeregeldheden tijdens carnaval!"
ipv;
"Massaal aanwezige politiemacht weet massamisbruik van vrouwen door asielzoekers te voorkomen tijdens Carnaval".




'Refugee' Gewalt in Suhl, Germany, Aug 2015






Moslem-Führer: "Wir werden Europa islamisieren"





Open de links en u ontdekt hoe ernstig het LANDVERRAAD en het WEGKIJKEN van de LINKSCHE GOEDMENSEN is. 
.https://ejbron.wordpress.com/2014/01/02/koran-handboek-voor-de-vernietiging-van-de-mensheid/

https://ejbron.wordpress.com/2012/09/02/foto-mdi-gluurders/#comment-33313

http://fubar.mobi/2015/02/07/huizen-voor-asielzoekers-nederlanders-mogen-op-straat-sterven/comment-page-10/#comment-21506




































 

Internationaler Strafgerichtshof – Stoppen Sie die Vergewaltigungen in Deutschland!

DEN BRIEF BITTE ABSCHICKEN:
 


Adresse:


Internationaler Strafgerichtshof ( IStGH )
International Criminal Court ( ICC)
Maanweg 174
2516 AB Den Haag
Niederlande







An den Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag
.
Sehr geehrte Damen und Herren,
Sehr geehrter Herr Präsident,


Vergewaltigung gilt als schweres Menschenrechtsverbrechen.
Die grob fahrlässige BRD-Flüchtlingspolitik nimmt es stillschweigend in Kauf, daß in Deutschland täglich deutsche Mädchen und Frauen sexuell belästigt und vergewaltigt werden.


Die deutsche Presse gab allein in der letzten Woche über 20 Vergewaltigungen öffentlich bekannt, von unzähligen sexuellen Belästigungen ist in der Bevölkerung die Rede.
Dieser menschenverachtenden Dramatik muss sofort ein Ende gesetzt werden!
Deutsche Mädchen und Frauen sind vorsätzlich der Gefahr, der sexuellen Belästigung und Vergewaltigung durch sex-kriminelle Einwanderer ausgesetzt.
Die BRD-Politik handelt mit ihrer Einwanderungspolitik skrupellos und destruktiv gegen das deutsche Volk.


Die öffentliche Sicherheit ist in Deutschland nicht mehr gewährleistet!
Die deutsche Polizei ist mit dem ungebremsten Flüchtlingsstrom überfordert und kann die Sicherheit der Menschen in Deutschland nicht mehr garantieren.
Wegen dieser dramatischen Zustände in Deutschland, appelliere ich an Sie als Gericht welches die Menschenrechte vertritt, die BRD-Regierung aufzufordern, die deutschen Grenzen schließen zu lassen!


Zudem hat die deutsche Polizei ihre Aufgabe zu erfüllen, alle ausländischen Sexualstraftäter dingfest zu machen und abzuschieben.


Mit freundlichen Gruß,

Name:
Land und Datum:




DEN BRIEF BITTE ABSCHICKEN.




Der verschwiegene Vergewaltigungs-Dschihad von kriminellen Asylforderern:


- Überblick über Vergewaltigungen der letzten 7 Tage






 Es reicht nicht, nur Dinge auszusprechen - Ein System der Lähmung und Knebelung - Parteiapparate werden Deutschland nicht mehr helfen, auch Richter und Medien nicht - Meine Bitte um eure Unterstützung - Die Parteiendiktatur


- Ich bringe mich ganz persönlich als Alternative zu diesem Lügenstaat ein - Empfehlt meine Kanäle und die Webseite weiter! - Das Streben des deutschen Volkes nach Wahrheit und Gerechtigkeit.

FÜR EIN FREIES UND STARKES DEUTSCHLAND
MIT FREIEN UND STARKEN MENSCHEN.
http://www.reschke.de/




Unterstützt Eure Verfassunggebende Versammlung!

Verfassungsgebende Versammlung



Zu gegebener Zeit wird jeder mit der VV konfrontiert werden.
Trau keiner Partei!

Es gibt wirkliche politische Alternativen welche sich für Freiheit, Frieden, Wahrheit und Gerechtigkeit einsetzen, diese sind seit Jahren im Netz präsent. Unterstützt und verbreitet diese oder erhebt selbst eure Stimme als politische Kraft.



Unterstützt Eure Verfassunggebende Versammlung, als freie Menschen – Nur Ihr habt die Rechte!
„Ab kommender Woche wird sich die Verfassunggebende Versammlung aktiv in die aktuelle Politik einmischen“ – VV-Ratssitzung vom 27.1.16































BRD- verordneten Verschweigen von Vergewaltigungen:-


Das Mittelalter in Deutschland wächst
Deutsche Polizei überfordert – Gewerkschaftschef warnt vor „innerer Kündigung“
Der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, hat sich in einem Video-Statement für Focus-Online mit der Forderung an Bundesinnenminister Thomas de Mazière gewandt, die Polizei von allen Aufgaben zu entbinden, „für die die Beamten gar nicht ausgebildet sind.“


Eine weitere Gefahr sieht der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft in Krankheiten und „innerer Kündigung“ der Beamten:

„Polizisten sind grundsätzlich sehr pflichtbewusst (…) aber irgendwann fängt die große Demoralisierung an und dann flüchtet sich der eine oder andere — und möglicherweise sogar ganz viele — entweder in die Krankheit oder aber in die innere Kündigung. Dann machen sie nur noch, was ihnen gesagt wird, sind aber nicht mehr mit Leib und Seele bei ihrem dienstlichen Auftrag.”

Polizei-Papier setzt Teil des Besatzungsteilstaates BRD außer Kraft.



Ein Polizei-Dokument für Kiel schreibt den Beamten vor, keine kriminellen Flüchtlinge zu verfolgen. Darüber hinaus werden die Polizisten in Schleswig-Holstein dazu angewiesen eingeschränkte bis gar keine Ermittlungen bei Verstößen gegen das Aufenthaltsrecht, wie zum Beispiel bei illegaler Einreise, durchzuführen.


Aus einer sicheren Quelle hab ich gestern Abend von einer Vergewaltigung einer jungen Frau von einem Flüchtling in Stuttgart erfahren.


Die junge Frau hat sich beim Arzt untersuchen lassen mit der Bestätigung der Vergewaltigung.
Sie ist dann zur Polizei gegangen. Nachdem Sie die Bestätigung übergeben hat und den Tathergang der Polizei erzählt hat, musste sie ein Schreiben zur Geheimhaltung der Tat unterzeichnen.

Sie wurde aufs dringlichste darauf hingewiesen, diese Tat nur im engsten Familienkreis zu besprechen. Und nicht an die Medien in jeglicher Form weiterzugeben.

Des weiteren wurde ein Faschingsumzug (in der Nacht) abgesagt, denn die Polizei kann die Sicherheit des Bürgers nicht mehr gewährleisten.
Dieses Dorf ist eine Erstaufnahmestelle mit bis zu 1500 Flüchtlinge, bei einer Einwohnerzahl von 4000.

Es wird Zeit das der Systemwechsel kommt. Ich bin mir sicher dieses ist kein Einzelfall.






Das Urteil von Karlsruhe zur deutschen  und BRD Lage.
Ob man wollte oder nicht, das höchste juristische Organ des Besatzungsteilstaates BRD, das Bundesverfassungsgericht, mußte mehrfach, letztmalig 1973, den Besatzungstatsachen Rechnung tragen wie aus dem nachfolgenden Grundsatzurteil ersichtlich wird.


Was bezahlte Volksverdummer verschweigen spricht das Karlsruher Gericht aus:




“Das DEUTSCHE REICH existiert fort…”!”Ausübung fremder BRD- Staatsgewalt in Deutschland seit 1945 durch die alliierten Okkupationsmächte* …”!
* Okkupation heißt: Besetzung fremden Staatsgebietes und widerrechtliche Ausübung der Staatsgewalt!


Unterstützt Eure Verfassunggebende Deutsche Versammlung!


Zu gegebener Zeit wird jeder mit der VV konfrontiert werden.


Trau keiner Partei in der BRD !
Es gibt wirkliche politische Alternativen welche sich für Freiheit, Frieden, Wahrheit und Gerechtigkeit einsetzen, diese sind seit Jahren im Netz präsent. Unterstützt und verbreitet diese oder erhebt selbst eure Stimme als politische Kraft.


Unterstützt Eure Verfassunggebende Versammlung, als freie Menschen – Nur Ihr habt die Rechte!


„Ab kommender Woche wird sich die Verfassunggebende Versammlung aktiv in die aktuelle Politik einmischen“ – VV-Ratssitzung vom 27.1.16 Verfassungsgebende Versammlung








--------------------------------------------------------------------------------





Und wieder kursiert ein schockierendes Video auf Youtube das die Absichten der muslimischen Flüchtlinge mehr als deutlich aufzeigt die Europa überfluten.
-
Bei einem Flüchtlingszug gröhlt die glückselige Masse, von der Politik ignoriert, was auf uns alle bald zukommt. Eine von einem Hassprediger aufgeputschte Flüchtlingsmasse schreit mehrmals diese Parolen:

Möge Allah aus ihren Kindern Waisen machen.Möge Allah es ihren Frauen schwer machen.Allah bringt den Sieg für den Islam!





Kriminelle Migranten verwandeln Bahnhöfen ,Disco's, etc. in rechtsfreie Räumen
Marodierende Migranten-Banden überfordern Österreichs Polizei: Die großen Bahnhöfe sind dabei, sich in rechtsfreie Räume zu verwandeln. In Klagenfurt und Villach wurden die Polizeiinspektionen an den Bahnhöfen geschlossen.

Reisende, Anwohner und Geschäftsleute beklagen Diebstähle, Sachbeschädigungen und Körperverletzungen auf österreichischen Bahnhöfen, berichtet “oe24.at”.

 Nicht nur aus Wien und Salzburg auch aus Linz, Klagenfurt und Villach kämen ähnliche Klagen.
Auf vielen Bahnhöfen Österreichs sei es nicht mehr sicher. Reisende würden beschimpft. Sogar Mitarbeiter des Roten Kreuzes sollen angegriffen und verletzt worden sein.


Die Bevölkerung wird dann die Bahnhöfe meiden. Gehen sie halt dort nicht mehr einkaufen, fahren weniger mit der Bahn... Der Urlaub fällt aus, dann schließen dort die Läden.
Die Firmen zahlen dann auch keine Steuern, Abgaben.. usw. mehr, müssen Leute entlassen. Wirtschaftlich ein sehr, sehr großer Schaden.

Wenn dann noch große Terroranschläge kommen, dann läuft nichts mehr. (Oder doch, die Politiker - und das ordentlich.)
Mit dem Taxi zum Amt... Noch zahlt der Steuerzahler für Flüchtlinge.
















































Der große Irrtum im Asylrecht

Jedes land hat das Recht Flüchtlinge zu weigern.
  • Unter Geltung der Genfer Flüchtlings- konvention


  • ist im Asylrecht vieles machbar, wenn der politische Wille da ist.


  • Die Konvention wird zwar sehr oft zitiert, aber nur selten gelesen .

Wann immer hierzulande in der politischen Diskussion etwas am Asyl- oder Flüchtlingsrecht restriktiv geändert werden soll, ertönt der Hinweis auf Genfer Flüchtlingskonvention (GFK) oder Europäische Menschenrechtskonvention (EMRK) wie auf ein Tabu, eine unantastbare Monstranz, die da herumgetragen wirD.



Vor etlichen Monaten hat Großbritannien die EMRK außer Kraft gesetzt.
Verräterischerweise wurde dies in der Presse mehr oder weniger verschwiegen.

Man stelle sich vor, Österreich hätte das getan! Aber tatsächlich ist eben auch unter Geltung von GFK und EMRK vieles machbar, wenn man den politischen Willen dazu hat. Die Konvention wird viel zitiert und wenig gelesen.


Ursprünglich stammt die GFK aus dem 28. Juli 1951 und galt nur für Europa, de facto für Flüchtlinge aus dem Machtbereich des Kommunismus. Da war es einfach (und diente der Propagierung westlicher Werte), großzügig zu sein. Erst am 31. Jänner 1967 wurde sie weltweit ausgedehnt. 137 Staaten haben sie ratifiziert, selbst Sudan, Iran, Kongo, Kenia, Somalia, Ex-Jugoslawien, Israel oder die Türkei.

Die GFK begründet keine Einreiserechte für Individuen, sie gewährt kein Recht auf Asyl, sie ist ein Abkommen zwischen Staaten, sie normiert - recht interpretationsfähig - das Recht im Asyl, nicht auf Asyl. Das Verfahren zur Feststellung der Flüchtlingseigenschaft bleibt jedem Unterzeichnerstaat selbst überlassen. Natürlich (nach GFK-Artikel 1) kann ein Flüchtling zurückgeschickt werden, wenn die Umstände, aufgrund derer er anerkannt wurde, wegfallen. Die GFK findet auch keine Anwendung auf Personen, die Verbrechen begangen haben (Artikel 1f), und natürlich hat jeder Flüchtling "gegenüber dem Land, in dem er sich befindet, die Verpflichtung, Gesetze und sonstige Rechtsvorschriften sowie zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung getroffene Maßnahmen zu beachten" (Artikel 2).


Artikel 9 verschärft das: "Keine Bestimmung dieses Abkommens hindert einen Staat (. . .) bei Vorliegen schwerwiegender und außergewöhnlicher Umstände daran, gegen eine bestimmte Person vorläufig Maßnahmen zu ergreifen, die dieser Staat für seine Sicherheit für erforderlich hält." Illegale Einreise eines Flüchtlings kann durchaus bestraft werden, nur dann nicht, wenn der Flüchtling "unmittelbar aus einem Gebiet kommt, in dem Leben oder Freiheit bedroht waren" und "vorausgesetzt, dass er sich unverzüglich bei den Behörden meldet und Gründe darlegt, die die unrechtmäßige Einreise rechtfertigen".

Es ist ebenfalls eine Legende, dass die Artikel 32 und 33 der GFK die Ausweisung jedes anerkannten Flüchtlings verböten.
Diese (Artikel 32) ist "aus Gründen der öffentlichen Sicherheit und Ordnung" möglich. Sogar, ohne dass der Flüchtling Rechtsmittel einlegen kann ("zwingende Gründe für die öffentliche Sicherheit", Artikel 32, Abs. 2).

Das angeblich absolute Ausweisungsverbot des Artikels 33 wird in dessen Absatz 2 eingeschränkt: "Auf die Vergünstigung dieser Vorschrift kann sich jedoch ein Flüchtling nicht berufen, der aus schwerwiegenden Gründen als Gefahr für die Sicherheit des Landes anzusehen ist, in dem er sich befindet, oder der eine Gefahr für die Allgemeinheit dieses Staates bedeutet, weil er wegen eines Verbrechens oder eines besonders schweren Vergehens rechtskräftig verurteilt wurde."

Jeder Drogendealer könnte also - auch als anerkannter Flüchtling - in ein Land, in dem ihm sehr Gravierendes droht, ausgewiesen werden; auch jeder,
der seine Ausweispapiere vernichtet, Pässe (ver)fälscht oder sonst wie - per schwerem Vergehen - selber
Ausweisungshindernisse erzeugt.

Wer wirklich ernsthaft um Leib und Leben fürchtet, und nur das ist Asylgrund, wird das auch nicht tun.


Schließlich, wie fast alle internationalen Konventionen, etwa der Atomwaffensperrvertrag in seinem Artikel 10, hat auch die GFK eine Kündigungsklausel (Artikel 44):

"Jeder vertragschließende Staat kann das Abkommen jederzeit durch eine an den Generalsekretär der Vereinten Nationen zu richtende Mitteilung kündigen."

Die Kündigungsfrist beträgt ein Jahr. Außerdem kann (Artikel 45) jederzeit eine Revision des Abkommens beantragt werden.


DIE ERSTEN ANKLAGEN ROLLEN SCHON EIN