12/10/2017

Unverschuldet pleite? - Wie ein BRD-Gesetz gesunde Betriebe ruiniert




X- TAUSENDEN FIRMEN WERDEN GEZIEL  SCHIKANIERT VON DAS BRD-SYSTEM 
 

DIE BRD IST NICHT DEUTSCHLAND!
Deutschland ist nicht die BRD!!   

Hoch lebt der Faschismus in Deutschland

Die BRD-Medien jauchzen und stoßen Freudenschreie aus: „Umjubelte Antrittsrede von Schulz“, so titelte gestern die  Propaganda-Seite „t-online“. Na, in Deutschland brauchen wir schon lange keinen Hehl mehr draus machen, daß die „Crème de la Crème“, auch die kriminellste ist. Frei nach dem Motto: „werde kriminell, sonst wirst Du nichts.“Viele Menschen lieben den Faschismus, schließlich hat die Verschmelzung von Politik, Medien, Banken und Konzernen, ein so großartig kriminelles System in Deutschland hervorgebracht, welches die Menschen legal ausbeutet, unterdrückt und demütigt.

BRD SHOW

Ein waschechter Globalist kehrt von der faschistischen EU-Administration, für die große BRD-Wahl-Show, in die Keimzelle der Kriminalität zurück. 

Offensichtlich will Herr Schulz jetzt nach dem Vorbild Trump, so richtig einen auf Mister Showman machen. In seiner neusten Show vergleicht er seine Mitstreiter mit dem, was er selber ist: „Bundeskanzlerkandidat Schulz vergleicht Afd und Front National mit Nazis“

Am 27.01.2017 fanden wir diesen Link bei anonymousnews. ru:
http://www.anonymousnews.ru/2017/01/27/aufgedeckt-vater-von-spd-kanzlerkandidat-martin-schulz-liquidierte-im-kz-mauthausen/

Wir geben hiermit beides wieder, damit sich unsere Leser allumfassend informieren können! .

.
So viele kleine Hitler, hat Deutschland lange nicht gesehen, wobei die „Führerin“ unschlagbar scheint. 

=
.

BRD-Finanzministerium bereitet Einschränkung beim Bargeld vor




Die BRD ist eine NGO

Die BRD macht Europa ARM

 

DIES SOLL EIN ENDE HABEN  

Selbstbestimmungsrechtder Völker


Zitat - Völkerrecht: Eine verfassunggebende Versammlung ist ein weltweit anerkannter, völkerrechtlicher Akt und hat einen höheren rechtlichen Rang als die auf Grund der erlassenen Verfassung gewählte Volksvertretung (siehe Art. 25 GG). Sie ist im Besitz des pouvoir constituant. Mit dieser besonderen Stellung ist unverträglich, daß ihr von außen Beschränkungen auferlegt werden. Ihre Unabhängigkeit bei der Erfüllung dieses Auftrages besteht nicht nur hinsichtlich der Entscheidung über den Inhalt der künftigen Verfassung, sondern auch hinsichtlich des Verfahrens, in dem die Verfassung erarbeitet wird.


Artikel 1  
(1) Alle Völker haben das Recht auf Selbstbestimmung. Kraft dieses Rechts entscheiden sie frei über ihren politischen Status und gestalten in Freiheit ihre wirtschaftliche, soziale und kulturelle Entwicklung (siehe Art. 146 GG). 
 (2) Alle Völker können für ihre eigenen Zwecke frei über ihre natürlichen Reichtümer und Mittel verfügen, unbeschadet aller Verpflichtungen, die aus der internationalen wirtschaftlichen
 Zusammenarbeit auf der Grundlage des gegenseitigen Wohles sowie aus dem Völkerrecht erwachsen. In keinem Fall darf ein Volk seiner eigenen Existenzmittel beraubt werden.
 (3) Die Vertragsstaaten, einschließlich der Staaten, die für die Verwaltung von Gebieten ohne Selbstregierung und von Treuhandgebieten verantwortlich sind (siehe Art. 133 GG), haben entsprechend der Charta der Vereinten Nationen die Verwirklichung des Rechts auf Selbstbestimmung zu fördern und dieses Recht zu achten. UN-Zivilpakt und UN-Sozialpakt

https://www.verfassunggebende-versammlung.com

 Infostellen-der-Bundesländer.

 

 





Carl Friedrich von Weizsäcker "Der bedrohte Frieden" 1983


Die Verfassunggebende Versammlung ist die letzte Bastion der Deutschen!


Die Verfassunggebende Versammlung ist die letzte Bastion der Deutschen! 

Es gab keinen andere Weg !

Denn das FREMDGESTEUERTE BRD / EU- Welt System ist final vergiftet und jeder deckt jeden!

 DW Zahlsystem Wohlstand für Alle im Bundesstaat Deutschland Kooperation im Handelsportal

 

"Das gilt auch für alle Länder " - und es ist äusserst wichtig dass endlich zu aceptieren !

Es gibt kein andere Weg !  Nur eine

Verfassunggebende Versammlung der Bürger

 

Verfassungsgebende Versammlung: Hohe Wahlbeteiligung bei erster freier Wahl in Tunesien

Auch in Tunesien hatten die ersten freien Wahlen stattgefunden. Die Beteiligung lag bei etwa 70 Prozent und übertraf die Erwartungen. 
-

 Carl Friedrich von Weizsäcker "Der bedrohte Frieden" 1983.

 

12/09/2017

De burgerlijke dood van het systeem. - Der bürgerliche Tod der BRD Bewohner



De burgerlijke dood ligt in de staatswet vast (de dood van de burgerrechten)

De burger is het eigendom van het REGERENDE systeem.

De zogeheten ‘burgerlijke dood’. In het verleden werd deze term gebruikt als een straf die door de wet werd opgelegd. 
Deze straf hield in dat de strafnemer alle rechten en al zijn/haar bezitten verloor. 
Na 1814 is de burgerlijke dood in Nederland niet meer als straf opgelegd.

(Maar ze bestaan nog ) 
Bij stemmmen / referendum etc geeft je vrijwillig toestemming, en geef je je burgerrechten af aan de staat .
 

Der bürgerliche Tod (der Tod der bürgerlichen Rechte) steht im Einführungsgesetz des BGB im Art. 10. "(1) Der Name einer Person unterliegt dem Recht des Staates, dem die Person angehört."

Art. 10
Name


(1) Der Name einer Person unterliegt dem Recht des Staates, dem die Person angehört.

(2 Ehegatten können bei oder nach der Eheschließung gegenüber dem Standesamt ihren künftig zu führenden Namen wählen


1. nach dem Recht eines Staates, dem einer der Ehegatten angehört, ungeachtet des Artikels 5 Abs. 1, oder

2. nach deutschem Recht, wenn einer von ihnen seinen gewöhnlichen Aufenthalt im Inland hat.

Nach der Eheschließung abgegebene Erklärungen müssen öffentlich beglaubigt werden. 
 Für die Auswirkungen der Wahl auf den Namen eines Kindes ist §  1617c des Bürgerlichen Gesetzbuchs sinngemäß anzuwenden.

(3)Der Inhaber der Sorge kann gegenüber dem Standesamt bestimmen, daß ein Kind den Familiennamen erhalten soll


1. nach dem Recht eines Staates, dem ein Elternteil angehört, ungeachtet des Artikels 5 Abs. 1,

2. nach deutschem Recht, wenn ein Elternteil seinen gewöhnlichen Aufenthalt im Inland hat, oder

3. nach dem Recht des Staates, dem ein den Namen Erteilender angehört.

Nach der Beurkundung der Geburt abgegebene Erklärungen müssen öffentlich beglaubigt werden.
(4) (weggefallen)

- Der bürgerliche Tod der BRD Bewohner .
Der Grundgedanke ruht auf dem Bewertungssystem der heutigen Bankenwelt. 

Ein Mensch wird geboren. Er bekommt eine Geburtsurkunde. Diese wird an diverse Banken gemeldet und dort in ein Börsenpapier verwandelt. Nun ist der Mensch "juristisch verstorben" und zu einer "juristischen Person" ohne eigene Rechte geworden. (EGBGB Art. 10, Abs. 1 - ZITAT: "Der Name der Person unterliegt dem Recht des Staates...und EGBGB Art. 7, Abs. 1: Die Rechtsfähigkeit und die Geschäftsfähigkeit einer Person unterliegen dem Recht des Staates, dem die Person angehört. Dies gilt auch, soweit die Geschäftsfähigkeit durch Eheschließung erweitert wird.)
Dieses Börsenpapier (Der Name der Person) ist das wirkliche Kapital eines Staates oder der Treuhand oder der Verwaltung des Vereinigten Wirtschaftsgebietes BRD (siehe GG 133), denn es wird nun an Wirtschaftsunternehmen verkauft, mit Schulden belegt und beliehen. Die Summen die sich im Laufe der Jahrzehnte ansammeln, richten sich nach dem "geschätzten Ertrag" der Arbeitskraft des dahinter arbeitenden Menschen. Seine Arbeitskraft ist praktisch der "geschätzte Börsenwert" für das Wertpapier, entsprechend seiner Leistungsfähigkeit. So ist z.B. ein ausgebildeter Angestellter, 50-60 Jahre, auf viele Milliarden Beleihungswert geschätzt.


Diesen Wert bekommt aber nicht der Mensch selbst, sondern es bleibt das "Spielgeld" an den, in den und für die Börsen.

Die Versklavung der Menschen in der gesamten Europäischen Union durch den bürgerlichen Tod

Der bürgerliche Tod (der Tod der bürgerlichen Rechte) steht im Einführungsgesetz des BGB im Art. 10. "(1) Der Name einer Person unterliegt dem Recht des Staates, dem die Person angehört." 

 Hier zu finden: https://dejure.org/gesetze/EGBGB/10.html

Wie entsteht eine juristische Person und was ist sie in diesem BRD System in Euro wert.

 

Der bürgerliche Tod der BRD Bewohner - in der Verfassung der VV ist das ausgeschlossen!

-

 http://www.verfassunggebende-versammlung 

-

Willkommen  in den Bundesstaat Deutschland

HANDELSPORTAL