2/01/2017

Geschafft SCHULZ! Die BRD hat keine Freunde mehr!!

Es ist endlich geschafft! Deutschland hat keine Freunde mehr. 

Nach der Spaltung Europas und der Entfremdung von Russland sind nun die Amis BRD liebsten Feinde.
In welchen Zustand Merkel D manövriert hat, zeigen einige Überschriften, gesehen bei den DWN.


Deutschland hat keine eigene Währung.
Deutschland hat ein dysfunktionales Banken-System.
Deutschland hat ein kaputtes Parteien-System.
Deutschland hat kein vitales Medien-System.
Deutschland hat keine Energiewirtschaft mehr.
Deutschland hat keine funktionierenden Geheimdienste.
Deutschland hat keine Grenzen.
Deutschland hat keine Verbündeten mehr.
Deutschland ist nicht Herr über seine Handelspolitik.
Deutschland hat keine wider-ständige Zivilgesellschaft. 

--Ganze Arbeit, Staline. Erstaunlich, wie stabil das Land derzeit noch erscheint. Doch ich warne, scheinbar stabile Systeme können urplötzlich kippen. 

DEUTSCHLAND lebt in einem bunten MIX Irrenhaus, wo sich Realität und Satire nicht mehr unterscheiden.

Martin Schulz: ,,,Donald Trump will Europa spalten und unseren Binnenmarkt,,---HAHAHAHAHA...  ,,angreifen und zerstören.,,

LOL, Martin Schulz!! BRD HAT ZUFIEL TERRORISTEN ZUGELASSEN !!!! 

LOL, Martin Schulz!  BRD HAT ZUFIEL TERRORISTEN MIT DEN DEUTSCHEN STAATSBÜRGERSCHAFT AUSWEIS  !!! 

Wenn Merkel und Gabriel zu viel Flüchtlinge nach Deutschland hereinlässt
 und im schlimmsten jeder siebte ein Terrorist ist  


BRD=Merkel: die Deutschen glauben, ich hätte „versagt“… Mann, sind die doof!!





Wenn alle Flüchtlinge von der BRD die Deutscher Staatsbürgerschaft AUSWEIS erhalten, braucht man sich nicht wundern, wenn man Deutscher pauschal als Terroristen oder mindestens als blöd einstufen! 
HOLT EUCH zusätzlich  HILF


Angesichts der Kritik sah sich das Weiße Haus aber auch zur Rechtfertigung veranlasst. 
Trump ließ schriftlich erklären, das Einreiseverbot sei nicht gegen Muslime gerichtet. „Es geht nicht um Religion – sondern um Terror und die Wahrung der Sicherheit unseres Landes“, erklärte er.


ZUR ERINNERUNG 
 Martin Schulz ist als einer der Vorreiter zur Abschaffung der Nationalstaaten und Bekämpfung der Meinungsfreiheit bekannt. 

2012 nahm Schulz im Zuge der Streitigkeiten um den Film „The Innocence of Muslims“ den wütenden Islamistenmob in Schutz und nutzte die Gelegenheit gleich, um eine weitere Einschränkung der Meinungsfreiheit zu fordern. 

2016 leistete er einen Beitrag zur Asylpropaganda, indem er illegale Asylforderer während einer Heidelberger Hochschulrede als „wertvoller als Gold“ bezeichnete. 
Ob die Opfer von Migrantengewalt das auch so sehen, lassen wir an dieser Stelle mal als Frage im Raum stehen. 

Buchtipp zum Thema: Hitlers jüdische Soldaten von Bryan M. Rigg Der SPD-Politiker forderte im Jahre 2013 die massive Einwanderung von Afrikanern in DEUTSCHE Sozialsysteme. 

Dafür erntete er von Markus Ferber (CSU) deutliche Kritik. 
„Martin Schulz hat sich damals vor das Europäische Parlament gestellt und hat gesagt, er wünsche sich eine EU, wo jeder herzlich willkommen ist, der den Boden Europas erreicht. 
Wenn das unsere Politik ist, dann kann ich nur sagen: Die Schlepperbanden in Afrika haben damit einen Geschäftsführer bekommen“, sagte Ferber zur volksschädigenden Forderung von Schulz. AMEN!

Geen opmerkingen: