2/15/2017

UNGARN bietet Opfern des Merkel-Regimes politisches Asyl an

Viktor Orbán bietet Opfern des Merkel-Regimes politisches Asyl in Ungarn an

Viktor Orban „Die Menschenrechte schreiben nirgendwo nationalen Selbstmord vor“

Westeuropäische Politiker, allen voran Merkel, arbeiten bewusst and der Vernichtung ihrer Länder. Aber Ungarn wird bestehen bleiben. Dank Orbán.
 
Staatschef Viktor Orban sagte in einer von den deutschen Medien verschwiegene Rede (siehe Video unten, deutsche Untertitel), die er bei der Vereidigung von neuen Grenzschutz-Spezialeinheiten im Januar 2017 hielt: „Wir sind zuerst unseren Bürgern und Bürgerinnen verpflichtet, und haben zuerst ihr Wohl im Auge zu haben und für Ihr Wohl zu sorgen. Das haben wir geschworen!“

In klaren Worten weist er darauf hin, dass die Menschenrechte keinen nationalen Selbstmord verlangen. 
Sie verlangen auch keine Selbstaufopferung für Interessen anderer, „die weniger ihr Leben retten wollen als sich nur ein besseres Leben wünschen – und das auf Kosten der Sicherheit, der Kultur, der Traditionen, der Sprache, … ja, der Menschen in dem Land, in dem Sie letztlich Fuß fassen wollen – oder/und von Brüssel verteilt worden sind“.

„Und wir wollen selber prüfen und entscheiden, wen wir guten Gewissens aufnehmen können und bei wem wir Bedenken haben. Und zugleich schützen wir Europa vor dem, was schon so viel Unfrieden in Europa geschaffen hat!“

 

 

 

Geen opmerkingen: