8/12/2017

Rusland = Europa-. EUROPA = NICHT Europäische Union - EU = USA

Europäische Union - KEin Friedensprojekt?!!!

Die Europäische Union = USA , der Motor der EU ist die BRD in Berlin.

 Merkel-most-dangerous.jpg

Die von ,,oben,, gesteuerte EU-Lüge der sogenannten Europäischen Union wurde als »größtes Friedensprojekt aller Zeiten« uns angepriesen. 

Der Zusammenschluß aller Völker und Nationen von Reykjavik bis Ankara unter einem an sowjetische Zeiten erinnernden Zentralkomitee in Brüssel entpuppt sich in Wirklichkeit als größtes Kriegsprojekt aller Zeiten und seit 2015 obendrein als Genozid.

Von den in Brüssel installierten, nicht demokratisch legitimierten Kommissaren wird den Europäern eine grenzenlose Freiheit in Frieden und Wohlstand suggeriert.
Für die Globalisierungsstrategen jedoch ist der in Aufbau befindliche Einheitsstaat EU eine Unterstruktur der Atlantischen Allianz (und nebenbei Mittel, Deutschland kleinzuhalten (mit Erfolg, sieht man sich die Wohlstandsentwicklung der letzen Jahre an)).

Die Drahtzieher dieses Experiments, die aus Übersee ihre Sachwalter in den europäischen Hauptstädten dirigieren, sind keine Europäer.

Die vom CIA geplante putschartige Absetzung des demokratisch gewählten Präsidenten der Ukraine, Wiktor Janukowytsch, und die als Sieg der Demokratie gefeierte Übergangsregierung, in der nachweislich Extremisten und Nazis saßen, ist das beste Beispiel. Ein Mitglied der vom Westen so einhellig begrüssten Übergangsregierung, Dmytro Jarosch, hatte im Tschetschenienkrieg sogar an der Seite der Islamisten gekämpft.

Die Medien - inzwischen EU -USA gleichgeschaltet wie in einer Diktatur - bestimmen die öffentliche Meinung.
Wer nicht political correct ist, dessen Ruf und Existenzgrundlage wird zerstört. Die Annexion der Krim durch Russland wurde unisono als „völkerrechtswidrig“ bezeichnet, während die USA regelmäßig ohne UNO-Mandat intervenieren und Regimes tauschen, wie es ihnen gerade passt, zurzeit in Syrien, wobei es mit der Entmachtung von Baschar al-Assad (des einzigen sekulären Präsidenten der Region!) allerdings nicht so recht klappen will.


Wer noch glaubt, daß Europa selbstbestimmt ist, muß sich spätestens nach der wiederholten Aufrechterhaltung der Sanktionen gegen Russland fragen, welchem Ziel diese eigentlich dienen.
Niemand glaubt ernsthaft, dass Europäische Russland die Europäische Krim, die historisch ein Teil Russlands ist, wieder an die USA hergibt. 


Ein blindes Europa was unter das EU gebückt ist schadet sich nur selbst, und Russland, das verstärkt auf Autarkie achtet und nun gezwungen ist, seine Landwirtschaft zu modernisieren, hat sich seit des Anstiegs der Ölpreise erholt und wendet sich nun China zu, der dem BIP nach größten Wirtschaftsmacht der Welt.

Die ,,sogenannte,, »Europäische Verfassung«, der unsägliche »Europäische Haftbefehl«, der von Brüssel ausgeübte Zwang, die »Europäische Antidiskriminierungsrichtlinie« in nationales Recht umzusetzen sowie die schrittweise Entwaffnung der Gesetz-getreue  Bürger, sind die begleitenden Schritte in ein Ast-reine Diktatur.

Die BRD in Deutschland prescht dabei vor mit seinem USA Netzwerkdurchsetzungsgesetz, das im Juni durchgewunken wurde, obwohl fast alle Experten den Entwurf für verfassungswidrig hielten.

So hoffen die Befürworter der EU, das traditionelle Muster der Trennung der Bevölkerungsgruppen nach ihrer ethnischen Herkunft zu durchbrechen.

Der menschliche Austausch innerhalb der neuen Vereinigung wird das Gesicht Europas während einer einzigen Generation grundlegend verändern. Falls es dann überhaupt noch nationale oder ethnische Gruppierungen gibt, die eine solche Einigung nicht gutheißen, wird ihr politischer Einfluß so gering sein, daß sie ein Ausbrechen ihres Landes aus den "Vereinigen Staaten von Europa" unmöglich durchsetzen können.

Doch das Ende des bolschewistischen Sowjet-Modells hat den Totalitarismus gezeigt, daß sogar andauernde Besatzung, Desinformation, Umsiedlung und Verschleppung, Umerziehung und gleich-geschaltete Medien trotz 70jähriger Herrschaft nicht ausreichen, die Wurzeln und die Sehnsucht der Völker und Nationen endgültig zu zerstören.
Ein aufgezwungenes Eurabia, das nicht das Vertrauen seiner Untertanen geniesst, muß sich zusätzlicher Methoden bedienen.


Bei diesem ist allerdings eine Seite vorbereitet. 
Ein Teil der Europäer ist durch Jahrzehnte Feminismus und danach gendermainstreaming weich und verdummt geklopft...

Masseneinwanderung-nach-Europa-678x366.jpg

Jetzt  kommen die von den USA vasallen ausdrücklich gewollten Migrationsströme ins Spiel, die unser Europa, wie wir es bislang kannten, für immer verändern werden, so nicht bald noch ein Wunder geschieht.

Wenn wir Glück haben, wird diese Veränderung gewaltlos abgehen,
und das Europa der Kultur und des Fortschritts wird sanft weg-dämmern in eine Art Zweite Weltstaat, in der sich vereinzelte Restinseln des Intellekts werden behaupten können (wie lange?), allerdings hinter Stacheldraht, ähnlich wie in Südafrika.

Bei noch weniger Glück wird es nach Zusammenbruch des Euro und dem Ende der Sozialstaaten zu Verteilungskämpfen und letztlich wegen Hungersnöten ein Bürgerkrieg kommen.

 

 

 

 

 

 

Geen opmerkingen: